Folgt uns auf

Kategorie: Veranstaltungen

Fachtagung Mobilität

SAVE THE DATE: 22. November 2016

Das Thema Mobilität erlebt seinen zweiten Frühling in der Energiewirtschaft. Erste Geschäftsmodelle, v.a. im Bereich eMobilität, werden wieder aufgegriffen. Nicht nur Elektromobilität, sondern die gesamte lokale Vernetzung ist in der Diskussion. Energieversorger, v.a. Stadtwerke, können dies für sich als Chance nutzen.Mit der »Fachtagung Mobilität« wird EVU und beteiligten Partnern eine Plattform geboten, um sich gezielt zu allen Fragestellungen rund um das Thema Mobilität auszutauschen und Zukunftsvisionen zu teilen.BEM-Präsident Kurt Sigl wird als Redner ebenfalls in Leipzig sein und über »Mobilität und eMobilität - Geschäftsmodelle der Zukunft oder bereits von heute? - Trends, Treiber und Realitäten« sprechen.

eRUDA – Sieger ist die eMobilität

Rückblick: 23. - 25. September 2016

Mit 7.700 Besuchern, 470 Probefahrten und 135 Rallye Teilnehmern ist die eRUDA Deutschlands beliebteste eMobil Rallye. Es gab neben der Rallye ein vielseitiges Angebot von eFahrzeugen zu sehen. Zahlreiche Aussteller präsentierten die neuesten Serienprodukte und informierten die Besucher zudem zum neuen Umweltbonus. Die eRUDA zeigt auch, dass die Reichweite der eFahrzeuge steigt und es eine bessere Verfügbarkeit der Schnelllade-Infrastruktur gibt; dies beweisen die wachsenden Anreisewege zur Rallye. Besonders die Probefahrten stießen auch dieses Jahr wieder auf großen Anklang.BEM-Präsident Kurt Sigl reiste natürlich elektrisch mit seiner Johammer an und hatte offensichtlich dabei auch viel Spaß. Er lobte die außerordentlich gute Event-Organisation und bedankte sich bei dem gesamten Team rund um Marita und Werner Hillebrand-Hansen für Ihren unermüdlichen Einsatz. Wir freuen uns schon auf die nächste eRUDA.

Zeit für #Mobilwandel

Rückblick: 20. September 2016

Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) zeigte mit der Veranstaltung auf, dass Klimaschutz und Verkehr sich nicht ausschließen müssen. Ein Wandel hin zu einem emissionsarmen und sauberen Antrieb ist bereits möglich und dringend notwendig.Beim BarCamp »Zeit für #Mobilwandel« mit Umweltministerin Barbara Hendricks und EU-Verkehrskommissarin Violetta Bulc in Berlin, hat BEM-Hauptstadt-Repräsentant Dr. Dr. Reinhard Löser die Session »Elektromobilität ja oder nein - Elektromobilität als integrierender Faktor bei der Energie-, Klima- und Mobilitätswende« geleitet.»Bei den Bürgern herrsche immer noch Skepsis gegenüber der eMobilität«, so Löser. »Da den meisten Bürgern gar nicht bewusst sei, welche Konsequenzen die Pariser Vereinbarungen zum Klimaschutz nach sich zögen: Damit ab 2030 keine Autos mehr mit Verbrennungsmotoren auf deutschen Straßen fahren, dürfen ab 2023/25 nur noch Elektrofahrzeuge zugelassen werden. Außerdem könnten schon in naher Zukunft Städte und Kommunen die ersten Einfahrverbote für Diesel-Kfz verhängen.«

Elektromobilität in Flotten

SAVE THE DATE: 15. September 2016

Die Zukunft der Mobilität ist elektrisch! eFahrzeuge und Hybride können sich vor allem aufgrund der steuerlichen Aspekte für private und öffentliche Unternehmen deutlich schneller rechnen, als in der privaten Nutzung. Viele Argumente sprechen für die Elektrifizierung von Fahrzeugflotten, weswegen die Bereitschaft bei Unternehmen und Kommunen sehr groß ist, ihre Flotten nach und nach zu elektrifizieren.

Elektromobilität in der Kommune

SAVE THE DATE: 06. Dezember 2016

Elektromobilität bietet viele Potenziale, das bestehende Verkehrssystem umweltfreundlicher zu gestalten und die Lebensqualität in den Städten und Gemeinden zu verbessern. Veränderungen im Mobilitätsverhalten und die Akzeptanz neuer Verkehrsmittel und Fortbewegungsarten müssen bei den Menschen vor Ort ansetzen. Dabei kommt den kommunalen Verwaltungen eine wichtige Schlüsselrolle zu. Sie können den geeigneten Rahmen schaffen, dass Elektromobilität für die Bürgerinnen und Bürger als auch für die Wirtschaft attraktiver wird.In der Konferenz »Elektromobilität in der Kommune« sollen die wichtigsten Aspekte dieses Themas behandelt werden. Sie richtet sich an die hessischen Bürgermeister und Landräte sowie an alle mit diesem Thema befassten Stellen innerhalb der kommunalen Verwaltung.

Konferenz – Die digitale Zukunft der Energiewirtschaft

SAVE THE DATE: 05. - 06. Dezember 2016

Diskutieren Sie mit namhaften Experten der Branche die Entwicklungspotenziale und Herausforderungen für die Energiewirtschaft. Auf der Fachkonferenz erfahren Sie konkret, wie die digitale Transformation zum Erfolg wird.Mit Praxisberichten, u.a. »Die digitale Transformation der Axel Springer SE« von Dr. Alexander Schmid-Lossberg (Head of Corporate Human Resources, Axel Springer SE).

Fachausstellung FFB eMOBIL Vortragsforum

SAVE THE DATE: 24. - 25. September 2016

Im Rahmen der eRUDA findet die Fachausstellung FFB eMOBIL im Veranstaltungsforum Fürstenfeld statt. Hier bietet sich die Möglichkeit, Elektromobiliät zu testen und zu erfahren. Zudem wird Kurt Sigl, Präsident im Bundesverband eMobilität, auf dem Vortragsforum sprechen: eMobilität - Wohin geht die Reise?

4. World Collaborative Mobility Congress »wocomoco«

SAVE THE DATE: 07. - 08. September 2016 / Warschau

Der World Collaborative Mobility Congress »wocomoco« ist der internationale Kongress zum Thema kollaborative Mobilität und bietet einmal pro Jahr ein hochkarätig besetztes Programm mit Redebeiträgen von Referentinnen und Referenten aus der ganzen Welt sowie viel Raum für spannende Debatten.In diesem Jahr ist die Stadt Warschau Gastgeberin des Kongresses. Die Partner sind: Fédération Internationale de l’Automobile (FIA), Mobility Systems + Services und INVERS GmbH. Als Organisationspartner unterstützend mit dabei sind ausserdem New Mobility Polska, AustriaTech, die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ), die International Road Transport Union (IRU) sowie das Polis Network. In Zusammenarbeit mit dem Klimapartner South Pole Group wird wocomoco 2016 zudem erstmals klimaneutral durchgeführt.Seien Sie dabei und sichern Sie sich Ihr Ticket JETZT!

Einladung 34. eMobile Runde in Limburg

SAVE THE DATE: 19. September 2016

Der BEM und das Land Hessen, vertreten durch seine Initiative »Strom bewegt« und die HA Hessen-Agentur GmbH, BEM-Mitglied und Kooperationspartner der hessischen eMobilen Runden, laden herzlich zur 34. eMobilen Runde in Hessen ein. Gastgeber und Förderer ist die Stadt Limburg.Freuen Sie sich auf Impulse von folgenden Referenten: Knut Petersen, Seniorberater EcoLibro GmbH; Peter Spöhrer, Netze, Leiter Energiedienstleistungen, Energieversorgung Limburg GmbH; Oliver Kaul, Amperio und Michael Lindhof, Geschäftsführer mobileeee GmbH.Lassen Sie sich von den Diskussionen inspirieren und nutzen Sie den offenen Austausch mit anderen Teilnehmern und Experten. Lernen Sie zahlreiche Akteure aus der Elektromobilitätsbranche kennen und erleben Sie Elektrofahrzeuge und eZweiräder beim Probefahren.

Einladung 33. BEM eMobile Runde auf der Automechanika Frankfurt

SAVE THE DATE: 14. September 2016

Der Bundesverband eMobilität und die Automechanika Frankfurt laden herzlich zur 33. BEM eMobilen Runde in Hessen ein. Die Veranstaltung wird in Kooperation mit dem Land Hessen und der HA-Hessen-Agentur, BEM-Mitglied und Kooperationspartner der hessischen eMobilen Runden seit 2015, durchgeführt.Mit Vorträgen von: Olaf Mußhoff, Leiter Automechanika Frankfurt; Andreas Pfeffer, Geschäftsführer emovum GmbH; Dr. Michael Spreng, Deputy Head of Competence Center Integration & Architecture Management - Head of i-Mobility NTT Data Deutschland GmbH und Kurt Sigl, BEM-Präsident.»Wir setzen unsere bereits 2012 initiierte Kooperation im Rahmen der Messe Automechanika weiter fort und freuen uns nach 2012 und 2014 auch dieses Jahr wieder eine eMobile Runde im unmittelbaren Kontext der Automechanika zu veranstalten. Eine interessante Mischung aus Kurzvorträgen im Themenfeld „Tomorrow's Service & Mobility“ lädt zum Netzwerken, Diskutieren und Austauschen ein«, so BEM-Landesvertreterin Susanne Weiß.