Folgt uns auf

Starke Stimmen mit Marcus Fendt von The Mobility House

16. Dezember 2020 / »Starke Stimmen für die Neue Mobilität«

Marcus Fendt ist Geschäftsführer bei The Mobility House in München und begleitet herstellerneutral Privat- und Firmenkunden auf dem Weg zur Elektrifizierung. Mit zunehmender Anzahl von Elektroautos auf deutschen Straßen und dem steigenden Bedarf grüner Energie für den Betrieb der Fahrzeuge wächst die Erwartung für sogenannte Vehicle-to-Grid-Lösungen. Nach diesem Prinzip können Fahrzeugbatterien eigene Strommengen an das Stromnetz abgeben und selbst als Stromquelle und damit Teil des Energiesystems gesehen werden. Vor dem Hintergrund, dass Sonnen- und Windenergie volatil sind, werden Energiespeicher eine zentrale Rolle beim Ausgleich von Schwankungen spielen und bei der besseren Integration Erneuerbarer Energien ins Stromnetz dienlich sein.

»Wir bereiten uns sukzessive darauf vor, dass das Elektroauto nicht nur uni-direktional als Stehzeug betrieben wird, sondern bi-direktional als Energiespeicher einen Mehrwert im Energiesystem hat«, so Marcus Fendt von The Mobility House.

Das Video finden Sie hier

Veröffentlicht am 16. Dezember 2020