Folgt uns auf

Diskussion um Kaufanreize: Eine isolierte Kaufprämie für die Autoindustrie ist nicht durchsetzbar

13. Mai 2020 / wallstreet-online / Photo: Raphael Knipping / dpa

Kurt Sigl, Präsident des Bundesverbands eMobilität, fordert, dass staatliche Anreize »den Umbau in der Autoindustrie keinesfalls blockieren, sondern vielmehr auf den elektromobilen Weg lenken sollten«. Denkbar seien beispielsweise »eine Reduzierung der Dienstfahrzeugbesteuerung für reine Elektrofahrzeuge auf 0,00 Prozent oder die Einführung einer Klima-Hilfe in Form einer E-Auto-Quote für Hersteller und Zulieferer, die den Umbau von Verbrenner-Fahrzeugen zur eMobilität honoriert«.

Außerdem sprach er sich gegenüber wallstreet:online für eine »Sanktionierung alter Technologien, sei es durch den Wandel der Kfz-Steuer in eine abgasabhängige Klima-Umlage und/oder ein finales Datum für den letzten Verbrenner ab Werk und auf der Straße« aus.

Den Artikel finden Sie hier

Veröffentlicht am 14. Mai 2020