Folgt uns auf

Warum fördert der Bund auch Hybrid-Plug-ins?

12. Februar 2020 / Artikel erschienen auf ⇢ www.businessinsider.de

Das fragt sich der Bundesverband eMobilität, der den Umweltbonus im Grundsatz begrüßt. Er fürchtet Trittbrettfahrer. »In der Praxis beobachten wir etwa im Bereich der Fuhrparks, dass Plug-in-Autos gerne steuermindernd erworben werden und nach Jahren das Ladekabel originalverpackt und unbenutzt im Kofferraum liegen«, teil Kurt Sigl, Präsident des Verbandes mit. Ohnehin seien Hybrid-Fahrzeuge nicht so effizient wie Diesel oder Benziner und würden deshalb sogar, je nach Fahrprofil, mehr CO2 ausstoßen. Sigl fordert deshalb, dass die Förderung von Hybrid-Plug-Hybriden eingestellt wird.

Wirtschaftsminister Peter Altmaier sieht das anders. Auf Nachfrage von Business Insider betont er, dass der Umweltbonus für Hybrid-Fahrzeuge geringer ausfalle als der für reine E-Autos. Zudem förderten auch andere europäische Länder Hybrid-Plug-ins. Laut Altmaier leisteten Hybrid-Plug-ins einen »wichtigen und wertvollen Beitrag« für die Verringerung des CO2-Ausstoßes.

Den Artikel finden Sie hier

Veröffentlicht am 13. Februar 2020