Folgt uns auf

Dynamic Featured Image

MMD Automobile GmbH

MMD Automobile GmbH (MMDA) ist zuständig für den Vertrieb von Mitsubishi Fahrzeugen in Deutschland. Das Unternehmen hat seinen Sitz im hessischen Rüsselsheim. Mit dem Kleinwagen i-MiEV brachte die Mitsubishi Motors Corporation (MMC) im Jahr 2009 das erste in Großserie gefertigte Elektrofahrzeug auf den Markt und setzte die langjährigen Erfahrung in der Entwicklung von Elektroantrieben erfolgreich um. Es folgten Elektro-Kleintransporter in der »K-Car«-Klasse für den japanischen Markt.

Als nächsten Schritt richtet MMC nun den Fokus auf Elektrofahrzeuge mit großen Reichweite und uneingeschränkter Personen- und Ladekapazität. Als konkretes Ziel des MMC-Businessplans »New Stage 2016« in dem die deutliche Vergrößerung der Modellpalette mit Elektro- und Plug-in Hybridantrieben bis zum Jahr 2016 verbindlich festgeschrieben wurde – sollen diese besonders ambitionierten Modelle dazu beitragen, Elektrofahrzeuge zu einem Volumensegment zu machen.

Erstes Ergebnis ist jetzt der elektrobasierte, allradgetriebene Plug-in-Hybrid Outlander. Er verbindet die Umweltperformance eines Elektrofahrzeugs mit der Funktionalität und den Fahreigenschaften eines allradgetriebenen SUVs. Außerdem verfügt er mit über 800 km (gemessen im NEFZ) über die Reichweite eines Fahrzeugs mit konventionellem Verbrennungsmotor.

⇢ www.mitsubishi-motors.de

Werner Frey
Geschäftsführer, MMD Automobile GmbH

Wir gratulieren dem BEM von Herzen zu seinem 5 jährigen Bestehen! 5 Jahre BEM sind 5 Jahre voller Engagement und Verständnis für die Elektromobilität als ganzheitlichen Ansatz, 5 Jahre Einsatz für seine Mitglieder auf politischer Ebene sowie Veranstaltungen und Messen.

Es sind aber auch 5 Jahre des kritischen Umgangs mit allen Gegnern der Elektromobilität und des offenen Wortes mit der Bundesregierung und den relevanten Ministerien. Danke dafür und auf weitere 5 Jahre bis zur magischen 2020!

 

Dennis Lindroth, Manager Vertriebssteuerung & Green Mobility i-MiEV, MITSUBISHI MOTORS Deutschland GmbH

»Mitsubishi Motors hat sich schon seit vielen Jahren dem Thema Elektromobilität gewidmet und nimmt mit dem ersten in Großserie gefertigten Elektroautomobil i-MiEV eine Vorreiterstellung ein. Daher ist die Mitgliedschaft im Bundesverband eMobilität ein wichtiger Schritt, um diesem Thema die notwendige Relevanz in Deutschland zu geben. In den nächsten Jahren werden weitere, neue Modelle mit Elektroantrieben entwickelt. Unter anderem auch Plug-in-Hybridfahrzeuge, wie der neue Outlander PHEV. Bis 2020 wird das Unternehmen den Anteil an Elektro- und Plug-in-Hybridmodellen auf 20% erhöhen und den CO2-Ausstoß der Gesamtflotte um 50% unter den des Jahres 2005 senken.«

 

Erschienen in der NEUEN MOBILITÄT 12 / Juli 2013 – das Magazin des Bundesverband eMobilität.

Veröffentlicht am 20. Oktober 2014