Folgt uns auf

Gut besuchter Tag der Elektromobilität an der THI

31. Mai 2017 / Artikel erschienen auf ⇢ www.donaukurier.de

Auf nationaler Ebene ist die Elektromobilität ein Rohrkrepierer – Mit dieser und ähnlich markanten Thesen meldete sich heute zum 7. Tag der Elektromobilität an der Technischen Hochschule Ingolstadt Kurt Sigl, BEM-Präsident, pointiert zu Wort. In seinem von Studenten ebenso wie von Ingolstädter Geschäftsleuten und Audianern gut besuchten Eröffnungsvortrag schilderte er seine meist ernüchternden persönlichen Erlebnisse mit Politikern. Zudem forderte er eine Machbarkeitsstudie für eine Seilbahn auf der Schanz.

Während die Vorträge sich über Zuspruch nicht beklagen konnten, ging es draußen bei den elektrischen Testfahrzeugen eher ruhiger zu. Einzig der sportive BMW i8 lockte schon so manchen zu einer schnellen Runde auf dem Campus.

Beim diesjährigen Tag der Elektromobilität, den die Technische Hochschule traditionell gemeinsam mit dem Verein Deutscher Ingenieure (VDI) veranstaltet, lag der Fokus wenig überraschend auf den aktuellen Entwicklungen der Branche.

Den gesamten Artikel können Sie hier nachlesen: ⇢ www.donaukurier.de

Veröffentlicht am 02. Juni 2017