Folgt uns auf

Vertriebs Award 2017: Elektromobilität im Fokus

03. Mai 2017 / BEM-Landesvertreterin Susanne Weiß gratuliert den Gewinnern des Vertriebs Award 2017 / Photo: Stefan Bausewein

BEM-Landesvertreterin Susanne Weiß war am 3. Mai zu Gast bei den Vertriebs Awards 2017, in deren Rahmen die besten Autohäuser Deutschlands ausgezeichnet werden. Der 1. Platz ging an das Autohaus Kuhn+Witte – insbesondere auch wegen ihres Konzepts »Umweltfreundlichkeit erfahren«. Dabei werden potentielle eAuto-Käufer umfassend zum Thema beraten – von der Lademöglichkeit zu Hause bis hin zu Fragen rund um den Alltag mit Elektrofahrzeugen.

Erstmals vergab die Jury in diesem Jahr einen Sonderpreis »Elektromobilität«. Der ging an das Autohaus Schlesner aus Nienburg. Der Händler hat 2016 mehr als 100 eAutos verkauft und überzeugte unter anderem damit die Jury.

»100% Spezialisierung auf eMobilität und dann über den Tellerrand schauen – neue Wege wagen – als Renault/Nissan Händler z.B. einfach mal einen Tesla als Werkstatt-Ersatzwagen an seine Kunden rausgeben, sie damit begeistern und dann mehr von den eigenen Produkten ZOE und Leaf an seine Privat- und Gewerbekunden verkaufen. Querdenken! Vernetzt denken! Klasse!«, freute sich BEM-Landesvertreterin Susanne Weiß im Rahmen der Preisverleihung

Weitere Informationen rund um die Preisverleihung finden Sie hier: ⇢ www.vertriebs-award.de

Veröffentlicht am 03. Mai 2017