Folgt uns auf

Benchmarking eMSP – Der Marathon hat begonnen

November 2020 / UScale führt regelmäßig und systematisch Befragungen von eAuto-FahrerInnen zu allen Touchpoints der e-mobilen Customer Journey durch. Die jüngste Studie benchmarkt die Marktperformance der eMobility Service Provider.

Bei eMobility Service Providern denken viele an den Zugang zu Fahrstrom und unterschätzen dabei die Chancen der eMSP gewaltig. 90% aller eAuto-Fahrer*innen laden zumindest gelegentlich öffentlich, d.h. der eMSP hat Zugang zu 90% aller eAuto-Fahrer*innen. Dieser Zugang bietet mittelfristig erhebliche Erlöspotenziale für Geschäftsmodelle jenseits von Fahrstrom. Voraussetzung ist, dass es Anbietern gelingt, eAuto-Fahrer*innen vom eigenen Angebot zu überzeugen und an die eigene Marke zu binden. Das gelingt bisher nur wenigen. Die meisten eAuto-Fahrer*innen nutzen rund 4 Ladeangebote aktiv. Ziel eines jeden eMSP muss es sein, der am häufigsten genutzte Anbieter zu werden.

Die eMSP-Benchmark-Studie zeigt, wer die Nase vorne hat und warum. Und noch wichtiger, warum Nutzer*innen ihrem präferierten Angebot untreu werden. USCALE hat die wichtigsten Ergebnisse in einem WhitePaper zusammengefasst und zeigt, wie die Ergebnisse für die Strategieentwicklung und Steuerung des eigenen Portfolios genutzt werden können.

Weitere Informationen finden Sie hier
BEM-Mitgliedsunternehmen UScale GmbH

Veröffentlicht am 19. November 2020