Folgt uns auf

BEM-Pressehinweis: Webinar zum nächsten Käufersegment von Elektrofahrzeugen

01.12.2021 / BEM-Pressehinweis

Vier von fünf (81 %) Neuwagenkäufer:innen in Europa stehen batteriebetriebenen Elektrofahrzeugen (BEVs) offen gegenüber. Allerdings erwarten nur 12 % der Käufer:innen, ein BEV als ihr nächstes Auto zu kaufen – ein klarer Hinweis für die Fahrzeughersteller, dass sie erhebliche Lücken schließen müssen, um die Akzeptanz von eAutos zu erhöhen. Die komplexen Wechselwirkungen von Einstellungen, Werten und Haushalts- und Ladebedingungen in Europa zeigen, dass diese Lücken vielfältiger Natur sind und von Produktangeboten bis hin zur Aufklärung und Unterstützung reichen.

Das sind die Ergebnisse von ⇢ EVForward, der größten und umfassendsten Studie über die nächste Generation von Käufer:innen von Elektrofahrzeugen (EVs) – einschließlich BEVs und Plug-in-Hybrid-Elektrofahrzeugen – in den Vereinigten Staaten und Europa.

Unser BEM-Mitgliedsunternehmen ⇢ Uscale wird die Ergebnisse seines Partnerunternehmens in einem Webinar am Mittwoch, 8. Dezember von 17.00 bis 17.45 Uhr vorstellen. Wir laden Sie ein, dabei zu sein. 

Im Schwerpunkt geht es um die potenziellen Käufer:innen von Elektrofahrzeugen, inwieweit sie sich von den Early Adopters unterscheiden, welche länderspezifischen Faktoren eine Rolle spielen und welche Käufer:innen mit welcher Wahrscheinlichkeit ein Elektrofahrzeug als ihr nächstes Fahrzeug ernsthaft in Betracht ziehen.

Folgen Sie diesem Link und melden Sie sich zur Online-Präsentation an

Seit 2018 befragt UScale systematisch eAuto-Fahrerinnen und -Fahrer zu ihren Erwartungen und Erfahrungen an sämtlichen Touchpoints der e-mobilen Customer Journey. Weitere Informationen zu den UScale-Fokusstudien finden Sie ⇢ HIER.

Bei Fragen kontaktieren Sie uns gerne unter ⇢ kontakt@uscale.digital.

Pressekontakt
Bundesverband eMobilität e.V.
Oranienplatz 5, 10999 Berlin
Fon 030 8638 1874
presse@bem-ev.de

Veröffentlicht am 01. Dezember 2021