Folgt uns auf

Rückblick auf die 37. eMobile Runde Hessen

09. Oktober 2017 / Zufrieden mit dem großen Interesse für die gemeinsame Veranstaltung waren BEM-Landesvertreterin Susanne Weiß und Niels Jäger, Geschäftsführer vom BEM-Mitgliedsunternehmen EinfallsReich!

»Wir haben als BEM Neu-Mitglied und erstmaliger Gastgeber einer hessischen eMobilen Runde viele Interessenten für die Produkte in unserem neu eröffneten Ladenlokal in der Oldtimer Klassikstadt in Frankfurt kennengelernt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nutzten die Gelegenheit, unsere Kumpan E-Roller, Ninebots (Segway) und E-Scooter (Scrooser) Probe zu fahren. Zudem haben wir spannende und vielversprechende Gespräche mit potenziellen Netzwerkpartnern führen können. Rundherum ein gelungener Abend«, so Niels Jäger, Geschäftsführer von EinfallsReich!.

Susanne Weiß, BEM-Landesvertreterin in Hessen seit 2011, hatte zur 37. hessischen eMobilen Runde ein vielfältiges Programm zusammengestellt – mit 4 Fachvorträgen, Diskussion und offenem Austausch rund um das Thema »Neue Akteure, Kooperationen und Netzwerkbildungen in der Elektromobilität«.

Neben dem Vortrag von EinfallsReich! zum Beweggrund, neben der langjährigen Event-Agentur IdeenReich! ein Ladenlokal mit Produkten aus der Elektromobilität zu eröffnen war Hans-Peter Petto von MainVersand als Referent dabei und begeisterte mit seinen Erläuterungen u.a. zum Einsatz des Paxter (Öko-Transporter der norwegischen Post) im privaten Zustelldienst im RheinMain Gebiet. Darüber hinaus stellte Norbert Ott von der PRO CLIENTA Unfallhilfe sein Geschäftsmodell vor und sprach Optionen für sein Unternehmen mit neuen Partnern aus der Elektromobilität an. Den Vortragspart schloss Timm Büns von zet:project. mit Ausführungen zum geplanten BEM-Handelsblatt-Kooperationsprojekt »New Mobility Award«.

Mitgliedsunternehmen EinfallsReich

PDF-Download: ⇢ Die Kurzpräsentationen von EinfallsReich! und MainVersand finden Sie hier

Veröffentlicht am 13. Oktober 2017