Folgt uns auf

Kommentar von BEM-Fachbeirat Raimund Nowak

03. Januar 2021 / Raimund Nowak / Facebook / Photo by Kumpan Electric on Unsplash

Lange Jahre war der Rohölpreis die wichtigste wirtschaftliche Kennziffer. Mittlerweile ist der Batteriepreis mindestens genauso wichtig. Um 2010 kostete die Herstellung (Rohstoffe und Produktion) einer Speicherkapazität von einer Kilowattstunde in einer Lithium-Ionen-Batterie rund 1.000 $. Bei diesem Preis waren Elektroautos NULL Konkurrenz zu Fahrzeugen mit Verbrennungsmotoren. Über eine Sache war sich die Fachwelt damals einig: WENN der Batteriepreis auf 100 $ sinkt – dann endet die Zeit der Benzin- und Dieselmotoren innerhalb weniger Jahre. Nicht einig war sich die Fachwelt, WANN man die 100-$-Grenze erreicht haben wird. Um 2010 herum lagen die optimistischen Schätzungen bei dem Jahr 2025. Die vorherrschende Prognose lag bei NIE. »Wir können über viel diskutieren, aber nicht über die physikalischen Gesetze.«

Das war die Standardäußerung der „Batterieskeptiker“, die eine jahrzehntelange Überlegenheit des Verbrennungsmotors prognostizierten. Sogar viele in der Ökologie- Bewegung haben ihnen geglaubt und deshalb das Verbot von Verbrennungsmotoren gefordert. Diese Verbotsdiskussion war überflüssig. Wir sind bereits Anfang 2021 bei einem Batteriepreis von unter 100 $ pro kWh. Übrigens, die Entwicklung der Lithium-Ionen-Batterie begann in den 1970er Jahren. Es war die Zeit der ersten Ölkrise und man wollte die Abhängigkeit „von den Öl-Scheichs“ beenden. Wer mit Ölförderung und Verbrennungsmotoren (Big Oil & Co) sein Geld verdiente war von den Alternativen wenig begeistert. Was Big Oli & Co nicht ahnen konnte war der rasante Aufstieg der chinesischen Wirtschaft und das Engagement eines amerikanischen IT-Milliardärs.

China und Elon Musk haben uns die Verbotsdebatte erspart. Allerdings steht die europäische Fahrzeug-Industrie als Verlierer da. Und weder China noch Elon Musk werden uns helfen, die alte Verbrenner-Industrie zu retten: im Gegenteil. Natürlich haben sinkende Batteriepreise auch Auswirkungen auf Geschäftsfelder außerhalb des Fahrzeugbaus.

Facebook Raimund Nowak
⇢ BEM-Fachbeirat Raimund Nowak

Veröffentlicht am 04. Januar 2021