Folgt uns auf

Forderung an die Politik: Bessere Voraussetzungen für Elektromobilität

Große Testfahrt in Berlin / Magazin emco e-Live / BEM-Aktion eRoller-Ausfahrt mit Staatssekretär Rainer Bomba vor dem BMVI

Das Thema eMobilität hat längst Einzug in den politischen Alltag gehalten, inzwischen nehmen Elektrofahrzeuge in den Verkehrsentwürfen der Zukunft eine immer gewichtigere Rolle ein. Dieses wurde auf der Pressekonferenz des Bundesverbands eMobilität vor dem Bundesverkehrsministerium in Berlin einmal mehr deutlich. Geladen war unter anderem der Staatssekretär aus dem Bundesverkehrsministerium Rainer Bomba, der betonte, dass gerade elektrische Zweiräder in Mittelpunkt neuer Mobilitätskonzepte stehen.

»Vor allem der geringe Parkplatzbedarf und die Wendigkeit im Stadtverkehr sprechen für diese Fahrzeugkategorie. Wir freuen uns, dass die guten Erfahrungen unserer Pilotbeispiele in den Schaufenstern und Modellregionen zunehmend durch die Marktteilnehmer aufgegriffen werden«, so Staatssekretär Rainer Bomba im Gespräch mit BEM-Präsident Kurt Sigl.

Der BEM wird zu dem Thema im November erneut ins BMVI einladen, um im Rahmen einer eMobilen Runde unter anderem die Forderung nach einer Geschwindigkeitsanpassung für Roller auf 55 km/h weiter voran zu bringen, die Integration in intermodale Verkehrsketten zu verbessern und um Fördermöglichkeiten für eRoller zu erörtern.

Hier können Sie den gesamten Artikel lesen

Veröffentlicht am 15. September 2016