Folgt uns auf

Dynamic Featured Image

E-Mobilitätscluster Regensburg

Ziele
Das E-Mobilitätscluster Regensburg hat es sich zum Ziel gemacht den ⇢ Standort Regensburg im Zukunftsthema Elektromobilität als Teil der Wirtschaftsförderung technologisch zu positionieren. Daher initiiert und konzipiert das E-Mobilitätscluster Regensburg ⇢ Forschungs– und ⇢ Anwendungsprojekte im Bereich Elektromobilität und beschränkt sich dabei nicht nur auf regionale und nationale Projekte, sondern engagiert sich auch an internationalen Projekten und Kollaborationen. Das E-Mobilitätscluster Regensburg befasst sich inhaltlich mit den Schwerpunkten E-Fahrzeug, Smart Grid/Ladeinfrastruktur und IKT für E-Mobilität.

Strategie
Regensburg soll als einer der führenden Forschungs- Entwicklungs- und Anwendungsstandorte für E-Mobilität in Bayern etabliert werden. Kompetenzen und Kapazitäten im Cluster sollen zielgerichtet ausgebaut und in Kooperations- und Innovationsprojekten optimal gebündelt werden. Kooperative F&E-Projekte von Wirtschaft und Wissenschaft – insbesondere Projekte mit KMU`s – sollen angekurbelt werden.

Der Schwerpunkt der Clusterarbeit sind innovationsortierte Dienstleistungen/ ⇢ Clusterservices. Die Entwicklung und Implementierung von Dienstleistungen entlang der Wertschöpfungskette ist von wesentlicher Bedeutung, da das Cluster Unternehmen dabei unterstützt, neue Ideen in marktfähige Produkte und Dienstleistungen umzusetzen. Dazu zählen der Support bei Innovationsprozessen und weitere Dienstleistungen in Bereichen, wie beispielsweise Fördermittelakquisition, ⇢ Internationalisierung oder Aus- und Weiterbildung.

Im Rahmen des E-Mobilitätsclusters werden auch ⇢ Arbeitsgruppen zu den Themen E-Fahrzeug, IKT, Smart Grid/Ladeinfrastruktur gebildet, in die die Clustermitglieder eingebunden werden. Ziel ist es, innerhalb der Gruppen Ideen zu potentiellen Forschungs- und Entwicklungsprojekten zu erarbeiten um zukunftsfähige Technologien im Bereich der E-Mobilität zu entwickeln.

Beirat
Das E-Mobilitätscluster Regensburgs hat einen ⇢ Beirat, der das Clustermanagement beratend unterstützt und die strategische Ausrichtung des Clusters aktiv mitgestaltet. Der Beirat ist mit Geschäftsführern und Entscheidungsträger aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung besetzt.

Historie
Der Wirtschaftsraum Regensburg ist stark geprägt von dem Potential der Unternehmen und der Forschungseinrichtungen im Umfeld automotive Elektrik/Elektronik, bzw. Software Engineering. Die Mobilität der Zukunft ist elektrisch, vernetzt und automatisiert. Mit den vorhandenen technologischen Fähigkeiten und den Aufgabenstellungen kann sich der Standort profilieren und sich mit Projekten entsprechend positionieren.

Daher wurde 2011 das E-Mobilitätscluster Regensburg gegründet. Das Management des Clusters wurde bis Ende 2014 vom Amt für Wirtschaft und Wissenschaft übernommen. Seit 2015 liegt es in den Händen der R-Tech GmbH, einem Tochterunternehmen der Stadt Regensburg.

R-Tech GmbH
Die ⇢ R-Tech GmbH ist ein Unternehmen der Stadt Regensburg mit der Aufgabe, Wirtschaft und Gründungen in Regensburg und der Oberpfalz zu fördern. Das Unternehmen verfolgt dabei einen innovativen Ansatz, indem es Gründungsförderung mit aktiver Netzwerk- und Clusterarbeit verbindet – zwei Bereiche, die sich gegenseitig befruchten. Die R-Tech GmbH betreibt das Technologiezentrum ⇢ TechBase, das in unmittelbarer Nähe zu Universität und Ostbayerisch Technischer Hochschule Regensburg gebaut wurde.

Veröffentlicht am 17. Februar 2016