Folgt uns auf

»Wir sollten uns endlich von den Träumen Deutschlands als Leitmarkt und Leitanbieter verabschieden«

17. Januar 2017 / BMWi-Symposium »Deutschlands Zukunft – Innovationsagenda #de2025« © BMWi/Maurice Weiss

Das Bundeswirtschaftsministerium hat am 17. Januar 2017 internationale Experten zum Symposium „Deutschlands Zukunft – Innovationsagenda #de2025“ nach Berlin eingeladen. Mit zehn Vordenkern aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik diskutierte der frühere Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel darüber, was Deutschland braucht, um auch in zehn Jahren noch zukunftsfähig zu sein.

Der Bundesverband eMobilität war durch seinen Hauptstadtrepräsentanten Dr. Dr. Reinhard Löser vertreten. Er hat in der Diskussion u.a. darauf hingewiesen, dass die Elektromobilität ein sichtbarer Innovationsindikator für die Gestaltung der deutschen Zukunft sei. »Politik und Industrie sollten sich endlich von den Träumen Deutschlands als Leitmarkt und Leitanbieter der Elektromobiliät verabschieden. Lieber sollte die Politik mit positivem Beispiel voran gehen und Elektrofahrzeuge sowie Ladesäulen für ihre Behördenflotten beschaffen. Nach unzähligen Fördermaßnahmen sollten endlich auch Sanktionen drohen, damit die Elektromobilität schnell zum Allgemeingut wird«, erklärte Löser und machte deutlich, wo er eine der Hauptaufgaben des Ministeriums in diesem Bereich sieht: »Der Bildung und der öffentlichen Aufklärung in Schulen und den Medien, insbesondere der einschlägigen Motorpresse, kommt dabei eine wichtige Rolle zu.«

Veröffentlicht am 24. Januar 2017