Folgt uns auf

eAutos ohne Alternative: VW fordert Abkehr von eFuels und Wasserstoff

22. Oktober 2020 / t3n digital pioneers

Volkswagen positioniert sich klar gegen den Einsatz von Wasserstoff und sogenannten eFuels im Individualverkehr und verlangt gesetzliche Vorgaben zur eMobilität. So bezeichnet VW die Überlegung, aus grüner Energie Wasserstoff herzustellen, rundheraus als »unsinnig«. Insgesamt würden »die sogenannten Potenziale dieser Alternativen beim flüssigen Kraftstoff im allgemeinen massiv überschätzt«. eFuels seien kostenintensiv, wenig klimaeffizient und von einem nur geringen Wirkungsgrad.

Ginge es nach Volkswagen, würde Wasserstoff als Energiequelle ausschließlich zum »Umbau von Industrien wie Stahl, Chemie oder Zement« eingesetzt, aber nicht im Individualverkehr.

Den Artikel finden Sie hier 

Veröffentlicht am 22. Oktober 2020