Folgt uns auf

    Bewerbungsaufruf GENIUS Award

    April 2018 / GENIUS – Deutschlands erster Award für Lösungen in der Neuen Mobilität

    Erneuerbare Energien, Elektromobilität, Apps, 5G-Netze, künstliche Intelligenz – viele innovative Technologien sind marktreif und entfalten in Kombination ihr volles Potenzial. Die neuen Anwendungsmöglichkeiten sorgen vor allem im Mobilitätssektor für einen Paradigmenwechsel. Die spannendsten Veränderungen der kommenden Jahre passieren genau hier. Darum lesen und hören wir täglich von neuen Ideen: Autonomie und Brennstoffzelle über CO2-Freiheit und Carsharing bis zu Elektromotor und Ladeinfrastruktur.

    Doch welche Lösungen bieten tatsächlich eine Chance, unsere Form der Fortbewegung nachhaltig zu verändern?

    Antworten liefert der GENIUS-Award. Germany´s New Mobility & Connectivity Award identifiziert in dem dynamischen Wachstumsmarkt die vielversprechendsten Lösungen und zeichnet diese aus. Die Initiatoren, das Handelsblatt und zet:project., sowie der Premium-Partner VW Financial Services leisten mit dem Award wertvolle Aufklärungsarbeit für alle Marktteilnehmer.

    Der Bundesverband eMobilität und das Institut NEUE MOBILITÄT unterstützen den GENIUS-Award, der erstmals 2018 verliehen wird und herausragende Lösungen in folgenden Kategorien auszeichnet:

    – Driving Disruption
    – Connecting People
    – Inspiring Innovation

    Es wird zudem ein Sonderpreis unter dem Titel Visionary Reality für Ideen verliehen, die technisch bereits entwickelt, aber noch nicht auf dem Markt verfügbar sind.

    Wir suchen: Vordenker. Querdenker. Andersmacher.
    Mit dem GENIUS-Award zeichnen wir Produkte, Dienstleistungen und Geschäftsmodelle aus, die das Mobilitätsangebot
    nachhaltig verändern. Wenn Ihre Lösung oder Idee die Mobilität auf ein ganz neues Level bringt, dann bewerben Sie sich jetzt für den GENIUS-Award über den ⇢ Online-Fragebogen.

    Sie möchten ein spannendes Unternehmen für den GENIUS-Award nominieren? Dann schreiben Sie uns Ihre Nominierung an ⇢ genius@handelsblatt.com

    Bewerben können sich bis zum 16. Juni 2018 sowohl Start-Ups, als auch Mittelständler und Großunternehmen, die eine innovative Lösung im Umfeld der Neuen Mobilität entwickelt haben.

    Die Preisverleihung wird mit ca. 200 geladenen Gästen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik im Oktober 2018 in Berlin stattfinden.

    Mit dem GENIUS Award wollen die Initiatoren, die Handelsblatt Media Group und die Agentur zet:project, den Bereich rund um die Neue Mobilität und Konnektivität zugänglicher und bekannter machen: »Für viele Probleme und Bedenken, die die relevanten Zielgruppen noch haben, existieren bereits innovative und zukunftsträchtige Lösungen auf dem Markt – die meisten kennen sie nur noch nicht. Das wollen wir ändern«, sagt Volker Zetsche, Geschäftsführer und Inhaber der Agentur zet:project.

    Weitere Informationen unter:
    www.genius-award.com

    Veröffentlicht am 18. April 2018