Folgt uns auf

Verpackung, Transport und Entsorgung von Hochvolt-Speichersystemen aus Fahrzeugen 2019

SAVE THE DATES: 04. April 2019 und 10. Oktober 2019 / Photo: Thinkstock

Das Praxisseminar in Kooperation mit dem BEM in Ingolstadt

Mit der erwarteten deutlichen Zunahme der Elektromobilität entstehen neue Herausforderungen für den sicheren Transport und die gesetzeskonforme Entsorgung von gebrauchten, kritischen oder beschädigten HV-Batterien. Das Wissen bzgl. der Entsorgung von HV-Batterien aus Fahrzeugen ist bei Marktbeteiligten oft noch nicht präsent, viele praktische Fragen werden in den Workshops angesprochen.

Vor diesem Hintergrund beleuchtet das BEM-Mitglied ELOGplan GmbH – ein Anbieter von Planungs- und Beratungsleistungen im Entsorgungsbereich mit Fokus Automobilindustrie – folgende Themenschwerpunkte in halbtägigen Praxis-Workshops:

  • Trends in der Elektromobilität (Anbieter, Batterie-Hersteller, Technologien)
  • Gefährdungslage von HV-Systemen und Risiken bei der Entsorgung
  • Rechtliche Anforderungen an Lagerung, Verpackung, Kennzeichnung, Transport
  • Pflichten der Versender / Abfallerzeuger; Pflichten der Transporteure / Entsorger
  • Recycling von HV-Batteriesystemen (Anlagen, Verfahren, Kosten, Praxis)
  • Schnittstellen zum Abfallrecht und Gefahrgut
  • Second-Use-Einsatz von HV-Speichern?

Ob Mobilitäts- und Entwicklungsdienstleister, Transportunternehmen oder gewerbliche Nutzer von eFahrzeugen – Die Teilnehmer erhalten fundiertes Praxis-Wissen der vielschichtigen Rechtsvorschriften für die Lagerung, die Verpackung und den Transport von HV-Batterien, Einblicke in die Entsorgungswege und die damit verbundenen Entsorgungskosten sowie ein besseres Verständnis des aktuellen Marktgeschehens.

Für 2019 sind zunächst zwei Veranstaltungen geplant.

Weitere Informationen und die Anmeldung finden Sie hier
BEM-Mitgliedsunternehmen ELOGplan GmbH

Veröffentlicht am 18. Februar 2019