Folgt uns auf

Dynamic Featured Image

Netzwerk intelligente Mobilität (NiMo) e.V.

Das interdisziplinäre Netzwerk intelligente Mobilität (NiMo) e.V. wurde im Frühjahr 2011 gegründet, um die Weiterentwicklung und Verbreitung intelligenter Mobilität voranzubringen und ihre öffentliche Akzeptanz zu fördern. Ziel ist es, durch das Zusammenwirken verschiedenster Akteure aus dem Mobilitätsbereich und darüber hinaus die Idee der intelligenten Mobilität für Unternehmen und öffentliche Organisationen weiter zu entwickeln, bekannter zu machen und im betrieblichen Alltag zu verankern, um damit einen Beitrag zur Senkung von Kosten, CO2- und NOX-Ausstoß zu leisten, und gleichzeitig die Attraktivität für die Mitarbeiter zu steigern.

Was verstehen wir unter »intelligenter Mobilität«?
Intelligente Mobilität in Organisationen ist wirtschaftlich, attraktiv, ressourcenschonend und berücksichtigt die Sicherheit und Gesundheit der Menschen. Sie basiert auf vier Säulen:

  • Nachhaltige und wirtschaftliche Mischung der Beförderungsmittel (Mobilitätsmix)
  • Effiziente Ausgestaltung mobilitätsrelevanter Prozesse und Richtlinien
  • Zweckmäßige Prozessunterstützung durch Software und Dienstleistungen
  • Change Management zur Erreichung eines intelligenten Mobilitätsverhaltens

Was sind die wesentlichen Aufgaben des Netzwerks?

  • Entwicklung eines realistischen und umfassenden Verständnisses von der Mobilität der Zukunft
  • Förderung des Dialoges und der Zusammenarbeit zwischen Gesellschaft, Politik, Wirtschaft, Hochschulen und Forschungseinrichtungen
  • Durchführung von interaktiven Informations- und Fachveranstaltungen
  • Förderung von interdisziplinären Projekten
  • Anregung zu sowie Unterstützung bei aktuellen Forschungsprojekten und neuen Lehrveranstaltungen in Gesellschaft, Politik, Wirtschaft, Hochschulen und Forschungseinrichtungen
  • Weitergabe des fundierten Wissens der Netzwerkpartner und der besonderen Problemlösungskompetenz
  • Darstellung von Arbeits- und Forschungsprojekten in Gesellschaft, Politik, Wirtschaft, Hochschulen und Forschungseinrichtungen
  • Förderung des Personaltransfers von Hochschulabsolventen in Unternehmen des Netzwerks

Wer kann Mitglied des Netzwerks werden?

  • jedes Unternehmen, das im Bereich intelligenter Mobilität tätig ist
  • Leiterinnen und Leiter von wissenschaftlichen Einrichtungen mit Bezug zu intelligenter Mobilität
  • Non-Profit-orientierte Intermediatoren, wie Verkehrsverbände, Arbeitgeber- und Arbeitnehmerverbände, Industrie- und Handelskammern, Handwerkskammern, Innovations- und Technologietransfereinrichtungen
  • regionale wirtschaftsfördernde Einrichtungen
  • alle Unternehmen, die intelligent mobil sein wollen

Mehrwerte für Mitglieder
Mit dem interdisziplinären Netzwerk erarbeiten wir gemeinsam ein realistisches und umfassendes Verständnis von der Mobilität der Zukunft, und schaffen damit die Basis für:

  • individuelle und gemeinschaftliche Geschäftsentwicklung
  • aktive Mitgestaltung von Rahmenbedingungen für Dienstleistungen und Produkte der intelligenten Mobilität

Der Verein wirkt über die

  • Durchführung von internen sowie offenen Konferenzen und Seminaren
  • Sensibilisierung von Unternehmen und Verwaltung für intelligente Mobilität heute und morgen
  • NiMo-Newsletter zur Darstellung von Projekten und Produkten der Mitglieder
  • Exklusive Online-Informationsplattform (Studien, Statistiken, etc.)
  • Initiierung von Gemeinschaftsprojekten zwischen Mitgliedern und Dritten
  • Vernetzung der Mitglieder

Im Download-Bereich unserer Homepage finden Sie weitere Informationen, die Ihnen unser Netzwerk und seine Mitglieder näher bringen.

Zum Download-Bereich
Haben Sie Fragen?
www.nimo.eu

Veröffentlicht am 10. Mai 2013