Folgt uns auf

Jetzt aber Flott(e)

08. März 2018 / Pressemitteilung des ⇢ BEM-Mitgliedsunternehmen EBG compleo

EBG compleo ist Ihr Experte für Flotte und Fuhrpark

Als langjähriger eMobility Partner der Deutschen Post DHL Group sorgt EBG compleo im Flottengeschäft für ein Benchmarkt mit 1,6 Mio. Ladevorgängen. Unsere Fleet-Stationen sind somit eines der zuverlässigsten Ladekonzepte auf dem Flottenmarkt – und versorgen die StreetScooter-Flotte auch weiterhin mit bewährter Ladetechnik.

Wir sind der Profi für nachhaltigen Flottenbetrieb! Mit unserem Expertenwissen sind unsere Kunden auf der sicheren Seite. Vom Konzept bis zur Installation der Ladesäule: EBG compleo ist der Full Service Partner an Ihrer Seite. Projektierung, elektrische Inbetriebnahme – jeden Schritt zur Elektrifizierung Ihrer Flotte begleiten wir. Wir kennen den Markt: Als einer der führenden Hersteller von Ladeinfrastruktur haben wir gemeinsam mit unseren Kunden in den vergangenen Jahren eine Vielzahl von Projekten im Bereich Elektromobilität umgesetzt, z.B. bei Siemens, der Deutschen Post und Werksparkplätzen renommierter Fahrzeughersteller ist unser Fleet-System seit Jahren erfolgreich im Einsatz.

Wirtschaftlich
Bis zu 50% weniger Installationskosten können realisiert werden. Dafür sorgt auch unser integriertes Sammelschienensystem, welches in Verbindung mit großen Kabelquerschnitten, eine aufwendige Sternverkabelung vermeiden läßt sowie den Platzbedarf in der Unterverteilung verringert. Die Variante des Multifunktions-Rohrsystems vereint Kabelführung, Parkraumabgrenzung und Halterung der Stationen in einem. Erdarbeiten und Kabelverlegungen werden auf ein Minimum reduziert und bieten eine leichte Rückbaufähigkeit, z.B. bei Miet- o. Pachtobjekten.

Zukunftssicher
Vorbereitet für mehr. Ihre Flotte wächst? Unser Fleet-System wächst mit. Weitere Abzweige bei ausreichender Anschlussleistung sind an jeder Ladestation möglich. So lassen sich bei fachmännischer Auslegung Erweiterungen, auch nachträglich, schnell und wirtschaftlich umsetzen.

Flexibel
Bereit für iede Anforderung. Ausgestattet mit den Kommunikationsfeatures der ADVANCED-Serie lassen sich die Stationen an alle OCPP-basierten Backend-Systeme anbinden und sind mit angeschlagenem Ladekabel oder Typ 2-Steckdose mit Schiebedeckel verfügbar. Die Gehäuse der Ladestationen sind für Wand-, Boden- oder Pfostenmontage erhältlich und ermöglichen eine flexible Gestaltung Ihres Parkraumes.

Die Pressemitteilung finden Sie hier

Veröffentlicht am 20. März 2018