Folgt uns auf

Bewerbung für Energy Awards gestartet

28. Februar 2017

Energie ist mehr als Strom. Auch in der Energiebranche spielt Vernetzung und Integration auf dem Weg zur Energiewende eine immer größere Rolle. In diesem Zusammenhang suchen die ENERGY AWARDS nicht nur Projekte, Konzepte und Ideen, die Erneuerbare Energien optimal nutzen und dadurch sowohl Energieeffizienz steigern als auch Energie einsparen. Gesucht sind auch Projekte, die Lösungen integrieren und vernetzen sowie Energiesektoren koppeln. Seit dem 28. Februar 2017 können nun wieder Ideen zum Thema Fortschritt und Veränderung der Energiebranche in den fünf Kategorien Industrie, Mobilität, Smart Infrastructure, Start-up und Utilities & Stadtwerke eingereicht werden.

Die Mitglieder der Energy Academy küren einmal jährlich die Sieger der Energy Awards. Als „Think Tank“ der Energiewirtschaft führt die Energy Academy Experten aus den unterschiedlichen Bereichen und Branchen zusammen, um sich über die zentralen Fragen und Herausforderungen auszutauschen sowie ihr Know-How zu erweitern.

Die Energy Academy ist ein Querschnitt der Branche: Sie besteht aus Ingenieuren, Wissenschaftlern, Geschäftsführern und Vorständen von Energieunternehmen und Beratungsagenturen der Energiewirtschaft, Professoren, Umweltforschern, Managern und Politikern. Auch BEM-Vize-Präsident Christian Heep ist seit nunmehr über 3 Jahren Academy-Mitglied.

Weitere Informationen finden Sie hier: ⇢ Bewerbung für die Energy Awards 2017

Veröffentlicht am 28. Februar 2017