Folgt uns auf

BEM zu Gast beim BEE-Neujahrsempfang 2017

16. Februar 2017 / Das BEM-Team hatte großen Spaß beim Neujahrsempfang des Bundesverbands Erneuerbare Energien

Der traditionelle BEE-Neujahrsempfang ist seit Jahren das größte Treffen der Erneuerbaren-Branche in Deutschland und bringt die wichtigsten Entscheider aus Politik, Energiewirtschaft und Zivilgesellschaft zusammen. Am 16. Februar 2017 empfing der BEE erneut rund 1.300 Gäste aus der ganzen Republik – darunter auch das Team des Bundesverbands eMobilität.

»Wir in Deutschland waren Vorreiter und haben die gesellschaftliche Verantwortung übernommen, etwas dem Klimawandel entgegen zu stellen. Energiesparen, Energieeffizienz und Erneuerbare Energien werden von der großen Mehrheit der Deutschen unterstützt. Wir können stolz auf das Erreichte sein, müssen aber wieder stärker eine führende Rolle beim Klimaschutz übernehmen. Alles was wir tun müssen, ist unsere Zusagen einzuhalten, die mit der Ratifizierung des Pariser Klimaschutzabkommens gegeben wurden. Alle im Bundestag vertretenen Parteien haben dem Pariser Klimaschutzabkommen ohne Gegenstimme zugestimmt. Den Worten müssen nun Taten folgen«, betonte BEE-Präsident Dr. Brickwedde in seiner Rede und machte anschließend deutlich, wohin die Reise gehen sollte:

»Die Zukunft heißt: Deutschland setzt auf Erneuerbare Energien und Dezentralität. Wir fahren elektrisch oder setzen auf effiziente Biokraftstoff-Mobilität. Unsere Wohnungen und Häuser werden mit durch Erneuerbaren Strom betriebene Wärmepumpen, Pelletheizungen, Solarthermie und Bioenergie erwärmt.«

Die Reden von Bundeswirtschaftsministerium Brigitte Zypris und BEE-Präsident Dr. Fritz Brickwedde können Sie sich hier noch einmal in Ruhe anschauen

Veröffentlicht am 24. Februar 2017