Folgt uns auf

BEM-Pressemitteilung: Stadt, Land, Fluss – alles wird elektrisch

07. Oktober 2019 / BEM-Pressemitteilung

eMobility-Forum auf der CARAT Messe in Essen
I
nteraktive Ausstellung zur eMobilität
Ganze Bandbreite elektrisch angetriebener Fahrzeuge

Dass elektrisch angetriebene Fahrzeuge in Zukunft immer häufiger werden, ist unbestritten. So werden ganz unterschiedliche Elektromobile auch auf der CARAT Messe vom 11. bis zum 13. Oktober in Essen zu sehen sein. Der Bundesverband eMobilität e.V. (BEM) präsentiert auf dem eMobility-Forum mit verschiedenen Info-Stationen die gesamte Bandbreite der Elektromobilität auf einer Gesamtfläche von 400 Quadratmetern. Mit dabei ist alles vom eTretroller bis zum eNutzfahrzeug. Dort können sich die Besucher ihr eigenes Bild von vielen Facetten der eMobilität machen. Alles, was für die Werkstatt rund um die Elektromobilität wichtig ist, kann man hier sehen und anfassen.

Eine emobile Sonderfläche hat schon auf der CARAT Messe im Jahr 2017 die Messebesucher begeistert. Und da sich gerade bei den Elektrofahrzeugen ständig etwas Neues tut, war eine nun erweiterte Neuauflage eine Selbstverständlichkeit. Die Bandbreite der eMobilität ist einzigartig und vielfältig. Das will der BEM mit seinem Infotainment-Format »eMobilität – Stadt Land Fluss« praxisorientiert zeigen. Die Arbeitsgruppen des Verbands stellen ihre Arbeit, ihre Produkte und ihre innovativen Lösungsansätze vor.

Möglichkeiten der eMobilität
Der Besucher kann sich einen breiten Überblick über die Möglichkeiten der Neuen Mobilität verschaffen. Durch moderierte und geführte Rundgänge werden die Teilnehmer aktiv in das Geschehen eingebunden. Dabei erfahren sie, was es bereits gibt, aber auch wo die Reise hingeht und wo noch Handlungsbedarf besteht. So können die Besucher mit den Ausstellern in den Dialog kommen und neue emobile Anforderungen aus Sicht der Freien Werkstätten und Servicebetriebe formulieren.

Vom eTretroller bis zum eNutzfahrzeug
Das eMobility-Forum beinhaltet verschiedene Themeninseln. Die Besucher dürfen vielfältige Elektrokleinstfahrzeuge (wie Tretroller, Bikes, Scooter) unter die Lupe nehmen. Weiter geht es mit elektrisch angetriebenen Anhängern sowie Informationen rund um die Nachrüstung mit Elektroantrieb. Denn ein Umbau kann gerade für Busse und Nutzfahrzeuge eine sinnvolle Alternative sein. Außerdem gibt es Neuheiten und Bewährtes zum Energie- und Lastmanagement, zu Erneuerbaren Energien und verschiedenen Speichermöglichkeiten.

Elektromobilität in Autohaus und Werkstatt
Einen wichtigen Schwerpunkt bildet der Komplex rund um die Elektromobilität in Autohäusern und Werkstätten. Informationen für eine große Bandbreite von Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten, Kooperationen und Live-Trainings zeigt das Potenzial der Elektromobilität für die CARAT Partner. Ebenso können sich die Messebesucher über Big Data und Blockchain im Kontext der Neuen Mobilität informieren. Dazu kommen viele Details zur Ladeinfrastruktur. Schließlich gibt es als Autohaus und Werkstatt viele Möglichkeiten, selbst Ladeinfrastruktur für Kunden und Nutzer bereit zu halten. Zusätzlich können sich Besucher über verschiedene Akkustandards, Batteriesysteme und das Batterie-Recycling informieren.

Ebenfalls im eMobility-Forum zu sehen: Maritime Mobilität rund um Hobby und Business; denn auch in diesem Bereich halten die Elektromotoren Einzug. Für einige Werkstätten dürften auch die Informationen zu emobilen Bau- und Landmaschinen sowie zu Sonderfahrzeugen mit Elektroantrieb interessant sein.

Über die CARAT-Gruppe
CARAT verfügt über ein flächendeckendes Händlernetz und ist mit einem Gruppenaußenumsatz von über 1,5 Mrd. € und über 140 angeschlossenen Gesellschafterfirmen eine der großen freien Kfz-Teilekooperationen im deutschen Markt; durch Anbindung an die ADI ist CARAT Teil der bedeutendsten Teile-Kooperation in Europa. CARAT setzt sich aus den Bereichen PKW- Sortimentsgroßhandel, der Zentrale für Werkstattkonzepte mit den Marken ad AUTO DIENST / ad truckdrive / AUTOMOBIL-Meisterwerkstatt / TRUCKSERVICE DIE PROFIWERKSTATT CARAT, dem Fachmarktsystem DIE AUTOSPEZIALISTEN, dem Lkw-Teilehandel truckdrive und dem Lackspezialisten Karosserie & Lack mit dem Werkstattsystem CARCOLOR zusammen.

Weitere Informationen unter:
www.carat-gruppe.de

Kontakt
Thomas Wolpert
CARAT Systementwicklungs- und Marketing GmbH & Co. KG
Am Victoria-Turm 2, 68163 Mannheim
Fon 0621 860 80 241
thomas.wolpert@carat-gruppe.de

Pressekontakt
Dr. Frauke Weber / Kommunikation
Finkenweg 10, 65582 Diez
Fon 06432 98 86 13
www.dr-weber-kommunikation.de
info@dr-weber-kommunikation.de

Über den Bundesverband eMobilität e.V.
Der Bundesverband eMobilität (BEM) ist ein Zusammenschluss von Unternehmen, Institutionen, Wissenschaftlern und Anwendern aus dem Bereich der Elektromobilität, die sich dafür einsetzen, die Mobilität in Deutschland auf Basis Erneuerbarer Energien auf Elektromobilität umzustellen. Zu den Aufgaben des BEM gehört die aktive Vernetzung von Wirtschaftsakteuren für die Entwicklung nachhaltiger und intermodaler Mobilitätslösungen, die Verbesserung der gesetzlichen Rahmenbedingungen für den Ausbau der eMobilität und die Durchsetzung von mehr Chancengleichheit bei der Umstellung auf emissionsarme Antriebskonzepte. Der Verband wurde 2009 gegründet. Er organisiert 300 Mitgliedsunternehmen, die ein jährliches Umsatzvolumen von über 100 Milliarden Euro verzeichnen und über eine Million Mitarbeiter weltweit beschäftigen.

Pressekontakt
Bundesverband eMobilität e.V.
Oranienplatz 5, 10999 Berlin
Fon 030 8638 1874
presse@bem-ev.de

Bei Veröffentlichung wird um ein Belegexemplar gebeten.

PDF-Download: ⇢ Stadt, Land, Fluss – alles wird elektrisch

Veröffentlicht am 07. Oktober 2019