Folgt uns auf

BEM-NEWSLETTER NR. 152 / AUGUST 2019

BEM-NEWSLETTER NR. 152 / AUGUST 2019

Hier können Sie sich die Online-Version des Newsletters ansehen:
BEM-NEWSLETTER NR. 152 / AUGUST 2019

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe BEM-Mitglieder, Hallo,

Den jüngsten Autogipfel im Kanzleramt haben wir als unerträgliche Farce bezeichnet. Mit dieser Kritik stehen wir nicht allein. Die simulierte Reformbereitschaft und der fehlende Masterplan für eine echte Mobilitätswende zeichnet ein träges Bild der politisch Verantwortlichen und diese Einstellung scheint sich auch nicht zu ändern. Analog dazu findet das gleiche Versagen im Bereich der Energiewende statt. Auch hier wird mit Unverständnis, Unwissenheit und Blockade auf Themen wie Sektorkopplung, zügiger EE-Ausbau, externe Kosten, Smart Grid, etc. reagiert oder ein Kohleausstieg inszeniert, der im Ergebnis an der Zielsetzung und den Klimaherausforderungen um Jahre vorbei schiesst.

Seit Jahren berät die Politik in ihren Gremien, wie wir eine deutsche Industriestruktur zum Wohle des Landes reformieren und jetzt stellen alle gemeinsam fest, dass wir passende Steckdosen benötigen. Das gehört ins Kabarett, aber nicht in einen verantwortungsvollen Umgang mit unseren Arbeitsplätzen, unserer Wertschöpfung und unserem Wohlstand. Hier wird eine grenzwertige und klientelgesteuerte Industriepolitik über die Interessen der Bürger und des Landes gestellt und das ist nicht länger hinnehmbar. In diesem Kontext sind die ganzen for-future-Bewegungen und die Reputation durch die Wissenschaftler die passende Quittung für teilweise akute Pflichtverletzung im Amt, Ignoranz gegenüber dem Wähler und einem hohen Gefährdungspotenzial in Bezug auf unseren Wirtschaftsstandort. Es scheint ja noch nicht einmal machbar die längst überfällige Dieselsubvention zu beenden, ein Datum für den Ausstieg aus der Verbrennertechnologie festzusetzen, ein klimafreundliches Tempolimit einzuführen oder eine passende CO2-Bepreisung durchzusetzen – Maßnahmen, die bei unseren Nachbarn in Europa längst beschlossen wurden.

Viel Spaß beim Lesen, bleiben Sie elektromobil. Und unterstützen Sie uns..!
Ihr BEM-Präsident Kurt Sigl und BEM-Vize-Präsident Christian Heep

BEM-Webseite
Bitte unterstützen Sie uns..! Jetzt Einzelmitglied werden!

Anzeige / VISION mobility / vision-mobility.de

Anzeige / BOOKANDPLAY / www.bookandplay.de

 

Juli 2019 / URBAN Drivestyle

Neues BEM-Mitgliedsunternehmen: URBAN Drivestyle

Als kompaktes Nutz- und Arbeitsrad konzipiert, präsentiert Urban Drivestyle die UNI Moke, das eBike für Spass, Familie & Arbeit. Zudem bietet die Berliner Firma auch die Tiefeinsteiger Version UNI Swing, die sich besonders gut für den Transport von Kindern oder Lasten anbietet.

UNI Moke und UNI Swing kombinieren die Optik und Nutzbarkeit eines Mofas der 60er Jahre mit der modernen eBike Technologie. Trotz der robusten Optik, handelt es sich um ein EU-legales Pedelec mit 250 Watt Leistung für den Fahrradweg und ist bei 25 km/h abgeregelt. Ein Versicherungskennzeichen ist nicht notwendig, der Helm ist freiwillig und einen Führerschein benötigt man ebensowenig.

Das Ungwöhnliche an den eBikes ist neben dem Design vor allem die große Nutzbarkeit der Räder durch das integrierte Multi-Rack System: Das Rückteil des Rades – der Gepäckträger – kann je nach Bedüftnissen unterschiedlich ausgestaltet werden. Hier kann nicht nur ein Kindersitz montiert werden, sondern auch eine Sitzverlängerung für größere Kinder oder eine Sozius, eine Sissybar mit Lehne oder verschiedenen Cargo-Gepäckträger und Boxen. Dadurch kann jeder Fahrer das Rad genau so ausstatten, wie es für ihn am besten passt.

URBAN Drivestyle / Herzlich Willkommen im Bundesverband eMobilität

 

 

 

Juli 2019 / XADER UG

Neues BEM-Mitgliedsunternehmen: XADER UG

XADER wird Ihre Kunden beim Erstkontakt mit dem Innovationsthema Elektromobilität abholen, sie mit kompetenter Beratung, auch über die Anschaffung hinaus, mit einer vollumfänglichen Mobilitätslösung betreuen. Durch weitreichende Kooperationen mit Unternehmen aus allen wichtigen Bereichen des Themenfeldes ermöglicht XADER ein nachhaltiges, zu Ende gedachtes all-inclusive-Paket.

XADER UG / Herzlich Willkommen im Bundesverband eMobilität

 

 

 

Juli 2019 / Hub2Go GmbH

Neues BEM-Mitgliedsunternehmen: Hub2Go GmbH

Hub2Go bietet Mobility Sharing in einer App. Unsere White-Label-Lösung vereint alle Fahrzeug-Arten von Autos über Roller und Fahrräder bis hin zum Microscooter sowie alle Sharing-Arten wie stationsgebundenes oder free-floating Sharing. Zusätzlich entwickeln wir Lösungen für den ÖPNV und Ridehailing. Unsere Lösung ist skalier- und individualisierbar, so dass sie von Städten, Kommunen und Unternehmen als White-Label-Lösung genutzt werden kann.

Zum Funktionsumfang gehören eine Webseite und App, Kunden- und Fahrzeugservices sowie digitale Leistungen wie Bonitätsprüfung, Abrechnung, Bezahldienste, Inkasso und die Identifizierung von Personalausweisen und Führerscheinen. Für die Sharing-Anbieter bietet die Plattform darüber hinaus ein Administrationsmodul zur Steuerung und Auswertung ihres Angebots.

Die Hub2Go GmbH mit Sitz in Hamburg wurde 2018 vom Beratungsunternehmen Aequitas AG und dem niederrheinischen Energieversorger NEW AG gegründet.

Hub2Go / Herzlich Willkommen im Bundesverband eMobilität

 

 

 

Juli 2019 / EVUM Motors

Neues BEM-Mitgliedsunternehmen: EVUM Motors

Der eMobility Anbieter EVUM Motors entstand aus dem Forschungsprojetk »aCar mobility« unter der Federführung der Doktoranden Martin Šoltés und Sascha Koberstaedt mit der Gründung der EVUM Motors GmbH im August 2017.

Das junge Unternehmen bietet mit dem EVUM aCar einen eTransporter mit denkbar umfangreichen Einsatzmöglichkeiten: Vom unersetzlichen Transporthelfer des Bio-Bauern bis zum flüsterleisen Forstlastenfahrzeug, vom zuverlässigen Klettermax an steilen Weinhängen bis zum Vorzeige-Saubermann bei der Stadtreinigung ist das EVUM aCar die wirtschaftlichste und umweltfreundlichste Lösung für ein weltweit zukunftsfähiges Mobilitätskonzept.

Der robuste und straßenzugelassene Transporter mit optionalem Allrad lässt sich mit einer Tonne Nutzlast nach bis zu 200 km an jeder 230-V-Steckdose wieder aufladen. Robust deshalb, weil der 80 km/h in der Spitze fahrende Zero-Emission-Kleinlaster in unwegsamem Gelände zeigen kann, was in seinen zwei 8-kW-Elektromotoren steckt und im Fall der Fälle komplexitätsreduziert zu warten ist.

Ziel ist es, durch die Nutzung regenerativer, netzferner Elektrizität die Unabhängigkeit der Gemeinden zu stärken und kleine und mittlere Unternehmen zu begünstigen.

EVUM Motors / Herzlich Willkommen im Bundesverband eMobilität

 

 

 

Juli 2019 / Nexton GmbH

Neues BEM-Mitgliedsunternehmen: Nexton GmbH

Die im Jahr 2016 gegründete Nexton GmbH entwickelt, fertigt und betreibt einzigartige Schnellladestationen für Elektrofahrzeuge. Durch das hohe Engagement unseres talentierten Teams, und unser konstantes Streben nach Innovation, bieten wir Services von höchster Qualität, die den Kunden in den Mittelpunkt stellen, und seine Bedürfnisse und Erwartungen übertreffen.

Die Nexton GmbH verfolgt das Ziel, mit einem neuartigem Konzept für Ladeinfrastruktur einen wesentlichen Baustein für den Durchbruch der Elektromobilität zu liefern. Herausragende Technologie, gepaart mit einem hohen Maß an Komfort, machen das Laden für unsere Kunden zu einem Erlebnis. Nexton wird in den kommenden Jahren ein weitreichendes Netzwerk von Schnellladestationen in Deutschland und weiteren Ländern errichten.

Nexton / Herzlich Willkommen im Bundesverband eMobilität

 

 

 

Juli 2019 / HUSS-VERLAG

Neues BEM-Mitgliedsunternehmen: HUSS-VERLAG

Der HUSS-VERLAG ist ein moderner B2B-Verlag, der mit Fachzeitschriften und periodisch erscheinenden Sonder-Publikationen die Fach- und Führungskräfte des Wirtschaftszweigs Logistik sowie der Branchen Pkw-Flottenmanagement, Transport, Personenbeförderung und Touristik mit Produkten, Praxis- und Hintergrundwissen versorgt.

Zudem organisiert der HUSS-VERLAG renommierte Branchen-Veranstaltungen, wie etwa Fachforen oder Preisverleihungen. Auch die digitalen Präsenzen der Fachmagazine haben sich zu gesuchten Informationsportalen entwickelt.

HUSS-VERLAG / Herzlich Willkommen im Bundesverband eMobilität