Folgt uns auf

Dynamic Featured Image

Automechanika

Elektromobilität ist eines der wichtigsten Zukunftsthemen der Automobilbranche. Sich allein auf die Fahrzeuge zu beschränken, greift allerdings zu kurz. Die Zukunft der Mobilität wird einen tiefgreifenden Wandel in der Automobilindustrie verursachen. Es wird zusammenwachsen, was für viele auf den ersten Blick nicht zusammen gehört. Das bedeutet auch eine Revolution für die Werkstatt. Aus diesem Grund positioniert sich die Automechanika vom 11. bis 16. September 2012 als Leitmesse für eMobilität. Aussteller aus den unterschiedlichsten Bereichen werden ihre innovativen Lösungen in Bereichen wie Erstausrüstung, Umrüstung, Fahrzeug- und Ladezubehör, Entsorgung und Recycling präsentieren.

Gemeinsam mit der Messe Frankfurt entwickelt der Bundesverband eMobilität mit seinen Mitgliedsunternehmen eine Themenwelt »Mobilität der Zukunft«, die herkömmliche Messekonzepte auflöst und mit Erfahrbarkeit die zukünftige Elektromobilität in einem bereits heute realistischen Rahmen erlebbar darstellt.

Im Vorfeld der spannenden Kooperation hat BEM-Marketingvorstand Christian Heep im Dezember als Teil einer deutschen Delegation die Automechanika in Shanghai besucht. Gemeinsam mit Gabriele Zimmermann vom VDA, Andreas Serra, Head of eMobility Serrafin GmbH und Josef Frank, CLEPA – European Association of Automotive Suppliers hat sich die Delegation intensiv über den Status Quo chinesischer Entwicklungen im Bereich Elektromobilität informieren können und viele internationale Kontakte geknüpft.

www.automechanika.messefrankfurt.com

Veröffentlicht am 16. Dezember 2011