Folgt uns auf

Studienprojekt eBike-Akkus

Matthias Groher, Geschäftsführer des BEM-Mitgliedsunternehmens Institut NEUE MOBILITÄT, kümmert sich seit vielen Jahren im Rahmen von industriebegleiteten Studienprojekten an der TH Ingolstadt darum, jungen Studierenden die Zukunftsthemen der Digitalisierung näher zu bringen. Insbesondere die Chancen der eMobilität stehen dabei immer wieder im Mittelpunkt.

Das Projekt ‚eMobility – der Akku als ein zentraler Erfolgsfaktor. Kundenbefürchtungen, Kundenerwartungen, Lösungen, Potenziale für Geschäftsmodelle‘ beschäftigt sich mit den Ängsten und Hemmungen der Kunden. Das Projekt setzt bei diesen Fragestellungen an: Wie weit kann ich fahren, wie lange hält der Akku, was mache ich mit einem defektem Akku..?

Zunächst wurde im Rahmen von Marktrecherchen der ‚Status Quo‘ und ‚Ideen, Ansätze, Benchmarks‘ identifiziert. Auf dieser Basis wurden im Rahmen eigener Messungen, Recherchen und Nutzer-Befragungen die Erkenntnisse geschärft und weiterentwickelt. Schließlich entstand zum Thema ‚Reichweite‘ eine nutzerorientierte Formel und zum Thema ‚Lebensdauer‘ Ansätze für Geschäftsmodelle zu 2nd Life und Recycling.

Präsentiert wurde das Projekt u.a. beim eDay in der Kratzmühle. Unterstützt wurde das Projekt durch die Firma Flyer, die zehn Testbikes zur Verfügung stellte.

Bei weiteren Fragen kontaktieren Sie INM-Geschäftsführer Matthias Groher

Veröffentlicht am 22. Juni 2016