Retrofitting — eNutzfahrzeuge und eBusse

Arbeits­gruppe Retrofitting

Vor­sitz: Wis­senschaftlich­er Beirat Markus Emmert und Wiss. Beiratskol­lege Frank Müller
Näch­stes Tre­f­fen: KW 8 / 2019 — München
Anmel­dun­gen unter: ⇢ markus.emmert@bem-ev.de; ⇢ frank.mueller@bem-ev.de
Tagungs-Rhyth­mus: quartalsweise
Die Arbeits­gruppe konzen­tri­ert sich darauf, die Her­stel­lungskosten der eFahrzeuge und ihrer Kom­po­nen­ten durch effiziente, flex­i­ble, robuste und skalier­bare Pro­duk­tio­nen zu senken, den Inno­va­tion­sprozess zu beschle­u­ni­gen und zu unter­stützen und die tech­nol­o­gis­che Kom­plex­ität zu beherrschen. Dabei ste­hen u.a. fol­gende The­men im Zentrum:

  • Mod­u­lare, flex­i­ble Mon­tagean­la­gen / Fab­riken für Karosserie und Antrieb­sstrang (u.a. Ver­fahren für die Fer­ti­gung von eFahrzeu­gen in beste­hen­den Pro­duk­tion­ssys­te­men für kon­ven­tionelle Fahrzeuge)
  • Pla­nung der Fahrzeug­mon­tage ohne starre Tak­tung unter Nutzen des Antriebs (z.B. für teilau­tonomes Fahren in der Stadt) und der Bor­dsys­teme (Daten­hal­tung, Trace­abil­i­ty, Ver­net­zung) während der Produktion
  • Entwurfsver­fahren, die eine kostengün­stige Pro­duk­tion (Pro­duc­tion by Design) und/oder einen schnellen Pro­duk­tion­san­lauf gestatten
  • prozessüber­greifende Steigerung der Energie- und Mate­ri­al­ef­fizienz in der Pro­duk­tion für Elektromobilität

Aktuelles:
Im Fokus ste­ht die Förderung von Retro­fit-Lösun­gen sowie die Förderung von geeigneter Lade­in­fra­struk­tur und dem erforder­lichen Net­zan­schluss, um eine Funk­tion­al­ität nach­weisen und gewährleis­ten zu können.
Ziel­grup­pen / Teilnehmer:

  • Her­steller
  • Cus­tomiz­er
  • Zulief­er­er
  • Bat­teriehersteller
  • Kom­munen
  • Verkehrs­be­triebe (ÖPNV / Stadtbusse)
  • Spedi­tio­nen / Lieferverkehr

Weit­ere Infor­ma­tio­nen zur Arbeits­gruppe Retro­fitting find­en Sie hier.

Nach oben