Folgt uns auf

Online-Seminar zu umsatzsteuerlichen Fallstricken bei der Abrechnung von Ladesäulen

SAVE THE DATE: 25. Februar 2021 / KMLZ-Online-Seminar 10:00 – 10:30 Uhr / Bild © iStock.com/Panama7

Die umsatzsteuerliche Behandlung des Aufladens von Elektrofahrzeugen ist weiterhin umstritten. Eine klare gesetzliche Regelung oder Anweisung der Finanzverwaltung gibt es bisher nicht. Die unklare Rechtslage birgt umsatzsteuerliche Risiken für Ladestationsbetreiber (Charge Point Operator, CPO), und Mobilitätsbetreiber (eMobility Provider, EMP). Bei einer unzutreffende Abrechnung drohen Nachzahlungen und abgabenrechtliche Konsequenzen.

In Kooperation mit dem BEM führt Rechtsanwalt Dr. Matthias Oldiges von der KMLZ Rechtsanwaltsgesellschaft aus München und Düsseldorf durch das Seminar und steht für Fragen zur Verfügung. Für BEM-Mitgliedsunternehmen ist das Online-Seminar kostenfrei.

Kostenfreie Registrierung zum Online-Seminar 

PDF-Download: ⇢ Flyer Ladesäulen – umsatzsteuerliche Fallstricke bei der Abrechnung

Veröffentlicht am 09. Februar 2021