Folgt uns auf

Mustafa Atik stellt den BEM im türkischen EV Magazin »Elektrikli Araçlar« vor

02. Juni 2021 / BEM-Repräsentant Mustafa Atik im EV Magazin »Elektrikli Araçlar«

In der aktuellen Ausgabe des türkischen EV Magazins »Elektrikli Araçlar« berichtet BEM-Repräsentant Mustafa Atik aus Istanbul über Vorbildfunktion und Ziele des BEM in der Türkei. Da die Türkei in Bezug auf die Besteuerung von elektrischen Fahrzeugen noch nicht die optimale Lösung gefunden habe – obwohl das nationale, elektrische Fahrzeug von TOGG schon fast in den Startlöchern steht – bedarf es einer umgehenden Lösungsfindung. Und genau da ginge es um die Zusammenarbeit mit Ländern, die diese Hürde bereits genommen haben. Atik berichtet darüber, wie der BEM das Thema Elektromobilität aus einem Nischen-Antrieb zu einem Transformator umgestaltet hat. Vor allem der übergreifende und intensive Dialog mit Persönlichkeiten aus Wissenschaft und Forschung, Wirtschaft, Politik und Medien habe einen wichtigen Beitrag zu relevanten Gesetzesentwürfen geleistet. Atik unterstreicht auch die Vorteile einer BEM-Mitgliedschaft in der Türkei, da der aktive Austausch unter den europäischen und internationalen Mitgliedsunternehmen bei gemeinsamen Organisationen und Veranstaltungen des Verbandes zum Ausbau der Elektromobilitaet führe.

Im Rahmen einer Zusammenarbeit mit dem türkischen EV Magazin, wird die BEM-Ländervertretung in der Türkei auch in den kommenden Ausgaben über Aktivitäten des BEM und weitere relevante Themen im Kontext der Neuen Mobilität berichten.

⇢ BEM-Ländervertretung Türkei

Veröffentlicht am 02. Juni 2021