Folgt uns auf

BEM-Pressemitteilung: Unternehmens-Kooperationen treiben Service-Angebote in der Elektromobilität – Neue Verknüpfungen schaffen neue Geschäftsmodelle

02. März 2020 / BEM-Pressemeldung / Photo: APCOA PARKING, innogy und UFODRIVE haben heute im Einkaufscenters „Mall of Berlin“ den ersten Berliner UFODRIVE Standort eröffnet. Bildquelle: Bundesverband eMobilität e.V. BEM 

In Berlin ist heute ein neues Mobilitätsangebot aus der Kooperation von digitalen und analogen Verkehrslösungen an den Start gegangen. Das Startup UFODRIVE eröffnete seinen ersten Berliner Standort gemeinsam mit den Unternehmen innogy und APCOA PARKING und präsentierte ein Gesamtpaket elektromobiler Autovermietung, das durchgehend 24 Stunden, 7 Tage in der Woche für den Kunden rein digital ohne analogen Verwaltungsprozess funktioniert. UFODRIVE.com vermietet dabei rein elektrische Fahrzeuge wie Tesla Model S und Model 3 per App. APCOA PARKING bietet die Parkflächen mit dem digitalen Parkservice APCOA FLOW und das Energieunternehmen innogy betreibt die Ladeinfrastruktur und sorgt mit grünem Strom und innovativen Lademanagement für permanent fahrbereite Autos.

»Wir freuen uns, mit dieser Kooperation ein neues Beispiel innovativer Elektromobilität zu erleben, die den Kunden den Umstieg auf umweltschonende Mobilität denkbar einfach macht«, sagte Frank Müller, Hauptstadtbüroleiter des Bundesverbandes eMobilität e.V. (BEM) zur Eröffnung des Berliner Standorts. »Die Startups vernetzen Services in einer Art, dass neue Geschäftsmodelle entstehen und die Produkte ständig ausgebaut werden.«

Ob Automobilhersteller gemeinsam mit App-Entwicklern, Ladesäulenbetreiber und Banken mit Stellfläche, e-Strom-Anbieter und Fuhrparks-Management, Sonderfahrzeugbau und Elektrifizierer – im Kreis des Bundesverbandes eMobilität e.V. (BEM) arbeiten zahlreiche Unternehmen vereint in neuen Partnerschaften an erweiterten Betätigungsfeldern und modernen Einsparlösungen. Davon profitieren sowohl Startups mit digitalem Schwerpunkt als auch mittelständische Produktion. Zum Kennenlernen bietet der Verband Networking-Formate, die für externe Interessenten offen stehen.

Über den Bundesverband eMobilität e.V.
Der Bundesverband eMobilität (BEM) ist ein Zusammenschluss von Unternehmen, Institutionen, Wissenschaftlern und Anwendern aus dem Bereich der Elektromobilität, die sich dafür einsetzen, die Mobilität in Deutschland auf Basis Erneuerbarer Energien auf Elektromobilität umzustellen. Zu den Aufgaben des BEM gehört die aktive Vernetzung von Wirtschaftsakteuren für die Entwicklung nachhaltiger und intermodaler Mobilitätslösungen, die Verbesserung der gesetzlichen Rahmenbedingungen für den Ausbau der eMobilität und die Durchsetzung von mehr Chancengleichheit bei der Umstellung auf emissionsarme Antriebskonzepte. Der Verband wurde 2009 gegründet. Er organisiert 300 Mitgliedsunternehmen, die ein jährliches Umsatzvolumen von über 100 Milliarden Euro verzeichnen und über eine Million Mitarbeiter weltweit beschäftigen.

Pressekontakt
Bundesverband eMobilität e.V.
Oranienplatz 5, 10999 Berlin
Fon 030 8638 1874
presse@bem-ev.de

Veröffentlicht am 02. März 2020