Folgt uns auf

BEM-NEWSLETTER NR. 118 / JULI 2016

BEM-NEWSLETTER NR. 118 / JULI 2016

Hier können Sie sich die Online-Version des Newsletters ansehen:
BEM-NEWSLETTER NR. 118 / JULI 2016

nl_118

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe BEM-Mitglieder, Hallo,

im Zuge der BEM-Jahreshauptversammlung in Hamburg haben wir für das erste Halbjahr einen großen nationalen und internationalen Mitgliederzuwachs verkündet. Gemeinsam mit dem großen Engagement der langjährigen BEM-Bestandsmitglieder können wir damit unser Netzwerk stärken und die Neue Mobilität im Bewußtsein von Politik, Wirtschaft und Medien weiter verankern. Vielen Dank für das Vertrauen, das Sie uns damit aussprechen.

»Es ist unverzichtbar, sich gemeinsam den Herausforderungen der Mobilitätswende zu stellen, um einen nachhaltigen Aufschwung im gesamten Marktumfeld zu sichern. Diese Aufgabe erfordert eine aktive Teilnahme der innovativsten Unternehmen Deutschlands, starker Persönlichkeiten und das kooperative Zusammenwirken aller beteiligten Akteure«, so BEM-Vize-Präsident Christian Heep.

Eine Bitte: Um die Neue Mobilität noch durchsetzungsstärker im Sinne der beteiligten Branchenunternehmen und deren wirtschaftlichen Interessen sowie den Ansprüchen in Richtung Klima- und Umweltschutz, voranzubringen, ist es aus unserer Sicht notwendig, zusätzliche Personalstellen zu schaffen, um unsere mediale und politische Sichtbarkeit weiter zu erhöhen sowie unsere Einflusssphäre auf EU-, Bundes- und Landesebene auszuweiten. Das Zeitfenster für notwendige Entwicklungen in unserer Branche ist nicht beliebig – daher möchten wir Sie auffordern, sich in Ihrem Umfeld für eine Unterstützung des BEM stark zu machen. Bitte unterstützen Sie uns dabei..!

Viel Spaß beim Lesen, bleiben Sie elektromobil.

Ihr BEM-Präsident Kurt Sigl, BEM-Vize-Präsident Christian Heep und Vorstand Markus Emmert

BEM-Webseite
PDF-Download BEM-Imagebroschüre
Unternehmensmitgliedsantrag

Im Rahmen der BEM-Jahreshauptversammlung hat Mario Levenhagen, einer der beiden Geschäftsführer von aoty®, die Aktivitäten des Mitgliedsunternehmens im Bereich Elektromobilität und Nachhaltigkeit vorgestellt und im Nachgang einen Beitrag auf dem aoty®-News-Blog verfasst:

»Kernziel des BEM ist, die Verbreitung der Elektromobilität voranzutreiben. Soziale und ökologische Verantwortung werden in unserer Gesellschaft zunehmend wichtiger und genau dort setzt der Bundesverband an: Nachhaltige Mobilitätskonzepte weiter ausbauen und die Begeisterung für Elektromobilität mit dem Alltag verbinden. Seit 2009 setzt sich der BEM für die Verbesserung der gesetzlichen Rahmenbedingungen für den Ausbau der eMobilität ein.

Der Bundesverband vernetzt zudem zahlreiche Akteure aus Wirtschaft, Politik und Medien miteinander – wie auch auf der Jahreshauptversammlung in Hamburg. Teilnehmer waren neben dem Vorstand des BEM auch Partner aus Landesvertretungen, Beiräte, Firmen- und Einzelmitglieder. Diesjähriger Gastgeber war Andreas Pfeffer. Er ist Geschäftsführer der emovum GmbH, ein Tochterunternehmen der Wulf Gaertner Autoparts AG – einer der großen deutschen Entwickler und Hersteller von Autoersatzteilen. Zu den über 200 Mitgliedern zählen namenhafte Unternehmen wie der Energieversorger EnBW oder die Automobilhersteller Tesla, Mitsubishi, Nissan, Renault und Opel. BEM-Präsident Kurt Sigl berichtete über einen Anstieg der Mitgliederzahlen nicht nur in Deutschland, sondern auch im Ausland.«

»Nur gemeinsam können wir eMobilität langfristig als realistische Mobilitätsalternative auf die Straße bringen«, betont BEM-Präsident Kurt Sigl.

raeber_banner

Anzeige / BOOKANDPLAY / www.bookandplay.de