Folgt uns auf

BEM-ARBEITSGRUPPEN / NEWSLETTER 02

BEM-ARBEITSGRUPPEN / NEWSLETTER 02

Hier können Sie sich die Online-Version des Newsletters ansehen:
BEM-ARBEITSGRUPPEN / NEWSLETTER 02

BEM-Arbeitsgruppen / Übersicht Stand 03/2019

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe BEM-Mitglieder, Hallo,

10 Jahre Bundesverband eMobilität. 2019 ist das Jahr der Elektromobilität – so schreiben es viele deutsche und internationale Medien. Auch für den BEM ist unser Jubiläumsjahr ein ganz besonderes: 10 Jahre erfolgreiche Verbandsarbeit für eine nachhaltige Mobilitätswende auf Basis Erneuerbarer Energien.

Mit diesem Newsletter möchten wir Sie über den aktuellen Stand der BEM-Arbeitsgruppen informieren und allen Teilnehmern für ihr Engagement danken. Das Interesse an unseren Arbeitsgruppen ist sehr groß und zeigt, dass wir mit den Themen zum einen richtig liegen und zum anderen noch viel Handlungsbedarf besteht. Das ist das Feedback von mehr als 300 angemeldeten Teilnehmern in nunmehr 11 Arbeitsgruppen.

Das Öffnen der Arbeitsgruppen auch für BEM-Nicht-Mitgliedsunternehmen hat unsere Entscheidung bestätigt. Derzeit sind in den Arbeitsgruppen ca. 65% Nicht-BEM-Mitglieder aktiv mit dabei. Auch andere Verbände und Institutionen haben den Mehrwert unserer Arbeitsgruppen erkannt und wirken mit. Auf lange Sicht führt dies zu einer höheren Sichtbarkeit des BEM, einer signifikanten Verstetigung in wirtschaftlichen und politischen Prozessen und damit unter anderem zu Neumitgliedschaften, um unsere vielschichtigen Themen noch besser platzieren zu können.

»Nur gemeinsam können wir den Themen der Zukunft gerecht werden. Die Zukunft der eMobilität basiert auf Kooperationen und einem gemeinsamen Engagement für die unterschiedlichen Themen«, so Markus Emmert, Leiter der BEM-Arbeitsgruppen.

Die Arbeitsgruppen behandeln wichtige und weichenstellende Themen und Arbeitsfelder, bei denen Deutschland und seine europäischen Nachbarn in dem ein oder anderen Bereich in der Lage sein sollten, Leitanbieter und Leitmarkt zu werden. Für den langfristigen Erhalt und die Sicherung von Arbeitsplätzen, Wertschöpfung und Wohlstand sind das gewichtige Ansprüche, Herausforderungen und Chancen, die wir gegenüber US-amerikanischen und asiatischen Playern nicht aus dem Auge verlieren dürfen.
Wir möchten Sie auffordern, mit Ihrem spezifischen Know-how und Ihrer Expertise, teilzunehmen und die Neue Mobilität aktiv mitzugestalten. Setzen Sie sich gemeinsam mit uns und dem BEM-Netzwerk dafür ein, eine nachhaltige, sozialverträgliche und wirtschaftlich erfolgreiche Energie- und Mobilitätswende so zu organisieren, dass wir gesamtgesellschaftlich davon profitieren.

Empfehlen Sie uns gerne auch weiter. 

Bedanken möchten wir uns ganz besonders bei allen Teilnehmern der Arbeitsgruppen und den Mitgliedern des Bundesverbands eMobilität für das entgegengebrachte Engagement und Vertrauen.


Viel Spaß beim Lesen, bleiben Sie elektromobil. Und unterstützen Sie uns..!

BEM-Präsident Kurt Sigl
BEM-Vize-Präsident Christian Heep
Wiss. Beiratsmitglied Markus Emmert

BEM-Webseite
Wissenschaftlicher Beirat Markus Emmert, Leiter der BEM-Arbeitsgruppen

Dieser Newsletter wird unterstützt von AL-KO. Vielen Dank..!

 

Arbeitsgruppe LEV – Mikromobilität

LEV / Mikromobilität

 

Leichtfahrzeuge L1e bis L7e / Letzte Meile
Kleinstfahrzeuge – Entwicklung, Zulassung & mehr sowie die Mikromobilität

Vorsitz: Wissenschaftlicher Beirat Markus Emmert und BEM-Präsident Kurt Sigl

Nächstes Treffen: 20. März 2019 in Frankfurt am Main, 13:00 – 17:00 Uhr
Anmeldungen unter: ⇢ markus.emmert@bem-ev.de

Gastgeber:
EinfallsReich (BEM-Mitglied)
AUTOMOBILE MEILENSTEINE
Klassikstadt 1. OG / Raum Ayrton Senna
Orber Str. 4a
60386 Frankfurt am Main

Wir werden gemeinsam mit den Teilnehmern eine Handlungsempfehlung für das Themenfeld LEV und Mikromobilität nebst Argumentationsleitfaden erarbeiten. Auf der micromobility expo 2019 vom 02.-04.05.2019 bei unserem BEM-Mitglied (Deutsche Messe AG) werden wir dies im Rahmen eines Kongresses vorstellen und gemeinsam mit der Politik und dem Publikum diskutieren.

Mit der Einführung von Umweltzonen und Fahrverboten müssen neue Mobilitätsformen ausgestalten und gestattet werden, die verträglich und umgänglich sind.

Weitere Informationen zur Arbeitsgruppe LEV finden Sie hier.
BEM-Mitglied EinfallsReich

 

 

 

Arbeitsgruppe eMobilität und Anhänger / Anhänger in Verbindung mit einem batterieelektrischen Zugfahrzeug

eMobilität und Anhänger

 

Vorsitz: Wissenschaftlicher Beirat Markus Emmert

Nächstes Treffen: 19. März 2019 in Garching bei München, 13:00 – 17:00 Uhr
Anmeldungen unter: ⇢ markus.emmert@bem-ev.de

Gastgeber:
INVENOX (BEM-Mitglied)
Schleißeimer Str. 104a
85748 Garching

Wussten Sie, dass ein Großteil der Fahrassistenzsysteme deaktiviert werden, sobald Sie mit einem Anhänger fahren, da das Fahrzeug nicht damit umgehen kann, weil es keine Informationen hat..?

Mehr Reichweite, Erhöhung der Sicherheit, Erhöhung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit, Erhöhung der Achs- und Zuglasten, Erweiterung der Intelligenz und Fahrsicherheitssysteme, Definition eines neuen Steckersystems (Zugfahrzeug / Trailer), eigener Antreib, Rekuperation, eigene Traktionsbatterie, Ressourceneffizienz & Sektorkopplung und vieles mehr.

In dieser Arbeitsgruppe sind geschlossene Unterarbeitsgruppen enthalten.

Weitere Informationen zur Arbeitsgruppe eMobilität und Anhänger finden Sie hier.
BEM-Mitglied INVENOX

 

 

»Über den BEM kann AL-KO die rasanten Änderungen der Mobilität und Antriebskonzepte der Zukunft begleiten und die Trends und Veränderungen mit den eigenen Abschätzungen abgleichen. 
Über die aktive Teilnahme an Arbeitskreisen und BEM-Initiativen kann AL-KO – gemeinsam mit den beteiligten Mitgliedern – diese Zukunft pro-aktiv mitgestalten und durch eigene Innovationen bereichern.«

Hans Posthumus, Vice President Marketing, AL-KO Fahrzeugtechnik


 

Arbeitsgruppe Retrofitting – eNutzfahrzeuge und eBusse

Retrofitting – eNutzfahrzeuge und eBusse

 

Vorsitz: Wissenschaftlicher Beirat Markus Emmert und Wiss. Beiratskollege Frank Müller

Ressourceneffizienz und Wirtschaftlichkeit

Nächstes Treffen: 26. Juni 2019 in Berlin
Anmeldungen unter: ⇢ markus.emmert@bem-ev.de; ⇢ frank.mueller@bem-ev.de

Gastgeber:
Tassima (BEM-Mitglied)

An diesem Tag, werden wir die Arbeitsgruppe im Rahmen einer Stadtrundfahrt durch Berlin in einem Sightseeing-eBus (retrofit von Tassima) abhalten.

Wussten Sie, dass ein Retrofit-Umbau mindestens genau so lange eingesetzt werden kann wie ein Neufahrzeug und dabei nicht nur die Ressourcen geschont werden sondern die Fahrzeuge sogar noch wirtschaftlicher und schneller verfügbar sind..?

Transparenz in der Förderlandschaft, mindestens Gleichbehandlung gegenüber neuen eFahrzeugen, Förderungen für Fahrzeugumbau inkl. Ladeinfrastruktur und Netzanschluss, Definition eines Förderungspapiers inkl. Argumentationen, Handlungsempfehlungen und Forderungskatalog an die Politik und Öffentlichkeitsarbeit gegenüber Kommunen und Verkehrsbetrieben.

Weitere Informationen zur Arbeitsgruppe Retrofitting finden Sie hier.

 

 

 

Arbeitsgruppe Netzdienlichkeit / Energie ≠ Leistung | Potential eMobilität | SmartGrid | Versorgungssicherheit / Netze

Netzdienlichkeit der eMobilität auf Basis Erneuerbarer Energien

 

Vorsitz: Wissenschaftlicher Beirat Markus Emmert und BEM-Vize-Präsident Christian Heep

Ressourceneffizienz und Wirtschaftlichkeit

Nächstes Treffen: offen (mit der Bitte um Terminvorschläge und Ort/Gastgeber)
Anmeldungen unter: ⇢ markus.emmert@bem-ev.de

Die Mobilitätswende und Energiewende stellen sich den neuen Herausforderungen. Ziel ist es nicht nur die Netze dafür entsprechend auszubauen sondern damit umgehen zu können. Die eMobilität kann bei einem intelligenten Einsatz sogar an der ein oder anderen Stelle einen Netzausbau verhindern, bzw. reduzieren. Mobile Speicherkapazitäten können unter Umständen eingesetzt werden.

Wussten Sie, dass es bereits Fahrzeuge gibt die bidirektional eingesetzt werden..? Das heißt auch, gespeicherte Energie zum Teil wieder abgeben zu können.

Weitere Informationen zur Arbeitsgruppe Netzdienlichkeit finden Sie hier.

 

 

 

Arbeitsgruppe Autohaus mit Zukunft? / Absatz eMobilität & mehr

Autohaus mit Zukunft..?

 

Vorsitz: Wissenschaftlicher Beirat Markus Emmert und Landesvertreterin Hessen Susanne Weiß

Nächstes Treffen: 14. März 2019 in Frankfurt am Main, 13:00 – 17:00 Uhr
Anmeldungen unter: ⇢ markus.emmert@bem-ev.de,⇢ susanne.weiss@bem-ev.de

Gastgeber:
Frankfurter Sparkasse 1822
Neue Mainzer Str. 47
60311 Frankfurt am Main

Der Automobilhandel muss sich mit Blick auf die Elektromobilität vielen Herausforderungen stellen, Lösungen finden und sich dabei intensiv die Frage nach Kooperationen stellen. Dabei gilt es besonderen Fokus zu legen auf: qualifizierte ganzheitliche Beratung, Aus- und Weiterbildungsangebote, Netzwerk- und Kooperationsmöglichkeiten; wer wird die Rolle als das Autohaus der Zukunft übernehmen..?

Wussten Sie, dass es keine »echte« qualifizierte Ausbildung zum »Berater Elektromobilität« gibt..? Es sind, wenn, dann Tagesseminare und Weiterbildungen, die absolviert werden können. Allerdings erfordert eine ganzheitliche Beratung eine Ausbildung zum »Berater Elektromobilität« von mindestens zwei Jahren.

Weitere Informationen zur Arbeitsgruppe Autohaus mit Zukunft? finden Sie hier.

 

 

 

Arbeitsgruppe Recht und Ordnung & Versicherung / Beratung ist nicht nur ein Service sondern Verantwortung- rechtssichere Beratung

Recht und Ordnung & Versicherung

 

Vorsitz: Wissenschaftlicher Beirat Markus Emmert

Nächstes Treffen: offen (mit der Bitte um Terminvorschläge und Ort/Gastgeber)
Anmeldungen unter: ⇢ markus.emmert@bem-ev.de

Rechtssicherheit, Beratungsleitfaden, Qualifizierung, Petitionen und Vorlage zu Gesetzesänderungen, Produkt- und Beratungshaftung, Vertragsangelegenheiten, Versicherungsfragen. Unterstützt und ergänzt durch den Parlamentarischen Beirat des BEM.

Hier werden auch die Themen behandelt, welche von anderen Arbeitsgruppen eingespielt werden, sofern diese einen rechtlichen, steuerlichen oder versicherungsrechtlichen Hintergrund aufweisen.

Weitere Informationen zur Arbeitsgruppe Recht und Ordnung & Versicherung finden Sie hier.

 

 

 

Arbeitsgruppe Big Data – Blockchain – Neue Mobilität / Die Neue Mobilität ist digital und vernetzt

Big Data / Blockchain / Neue Mobilität

 

Vorsitz: Wissenschaftlicher Beirat Markus Emmert

Nächstes Treffen: offen (mit der Bitte um Terminvorschläge und Ort/Gastgeber)
Anmeldungen unter: ⇢ markus.emmert@bem-ev.de

Blockchain als BusinessCase, Datenschutz und Datensicherheit, Verschlüsselung und Datentransfer, intelligente Netze und Kommunikation für autonomes und teilautonomes Fahren, Abrechnung und Zugang der Ladeinfrastruktur.

Die Blockchain-Technologie soll vieles lösen, doch einen BusinessCase gibt es nicht. Zumindest noch nicht in der Automotive-Welt. Andere Branchen haben einen – wo und wie können wir davon lernen und adaptieren..?

Weitere Informationen zur Arbeitsgruppe Big Data finden Sie hier.

 

 

 

Arbeitsgruppe Ladeinfrastruktur – öffentlich / halböffentlich / privat

Ladeinfrastruktur – öffentlich / halböffentlich / privat

 

Vorsitz: Wissenschaftlicher Beirat Markus Emmert und BEM-Vize-Präsident Christian Heep

Nächstes Treffen: 21. März 2019 in Berlin, 10:00 – 14:00 Uhr
Anmeldungen unter: ⇢ markus.emmert@bem-ev.de

Gastgeber:
Berliner Agentur für Elektromobilität eMO (BEM-Partner)
Fasanenstr. 85
10623 Berlin

Privat, halböffentlich und öffentliche Ladeinfrastruktur, Zugang und Abrechnung, PangV, Eich- und Messerechtskonformität, eRoaming, Kampagne gegen »Falschparker«, Einsatz von Blockchain-Technologie, Ladesäulenverordnung, Förderung und vieles mehr.

Wussten Sie, dass es ab dem 01.04.2019 keine Pauschalen mehr gibt und eine kWh-genau Abrechnung erfolgen muss..?

Weitere Informationen zur Arbeitsgruppe Ladeinfrastruktur finden Sie hier.

 

 

Anzeige / LEW / www.lew.de/energiezukunft