Folgt uns auf

Kategorie: News

    Neues BEM-Mitgliedsunternehmen: E-WALD GmbH

    September 2017 / E-WALD

    Wir lieben Elektromobilität. Als Deutschlands größter Systemanbieter für Elektromobilität und Ladeinfrastruktur haben wir uns das Ziel gesetzt, ein flächendeckendes Netz von öffentlichen Ladestationen bereitzustellen. Dabei ist uns wichtig, dass unsere Ladeinfrastruktur mit Strom aus 100% erneuerbaren Energien gespeist wird und unsere Ladestationen kundenorientiert ausgestattet sind. Wir sind der Meinung, dass Elektromobilität ein gleichmäßiges, harmonisches Wachstum von Ladeinfrastruktur und Elektrofahrzeugen voraussetzt. Daher bieten wir unseren Kunden eine große Vielzahl von Elektroautos zur Miete an, um den ersten Schritt in eine elektromobile Zukunft zu machen.

      Neues BEM-Mitgliedsunternehmen: EinfallsReich

      September 2017 / EinfallsReich

      Eine elektromobile Zukunft ist nicht mehr wegzudenken! E-Mobility bedeutet schnelle und klimafreundliche Fortbewegung in der Großstadt. Immer öfter sieht man Elektro-Autos, aber auch kompaktere Fortbewegungsmittel. Dazu gehören zum Beispiel E-Bikes, E-Roller oder Ninebots (Segways). Diese praktischen kleinen Fahrzeuge beweisen, dass man sich umweltfreundlich und schnell bewegen kann - ohne dafür viel Platz in Anspruch zu nehmen. EinfallsReich! bietet hierfür interessante Angebote.

        Intelligente Vernetzung von Städten – Themen – Dienstleistern

        Neu am Start ist die crossmediale Kommunikationslösung »Intelligente Stadt - Smart City mit Extrablatt Umweltspezial«. Die Besonderheit ist die Kombination von gedruckter Themenzeitung und digitalen Themenkampagnen auf dem Städteportal. Die Angebote finden so Zugang bei zahlreichen Konsumenten und Entscheidungsträgern in Städten und Kommunen. Die Themenartikel zu den Angeboten werden auf dem Portal exklusiv promotet und dadurch bei Google und in den Sozialen Medien gefunden. Ihre Informationen z.B. zu Themen des Klimawandels landen mit dem gedruckten Extrablatt Umweltspezial direkt bei Entscheidungsträgern der städtischen Verwaltungen, bei Unternehmen und bei den Bürgern. Durch das Einführungspaket mit den jeweiligen Einzelauflagen (30.000), verteilt in den 170 Klimakommunen Hessens, erreichen Ihre Kunden an fünf Terminen insgesamt 150.000 Leser. Der BEM unterstützt das Projekt aktiv als Medienpartner.

          Buchempfehlung: Mein erstes Elektroauto

          »Mein erstes Elektroauto« richtet sich an alle, die eigentlich schon gerne einen »Stromer« hätten oder grundsätzlich an der Elektromobilität interessiert sind. Die aber noch zögern, weil man so viel Verschiedenes hört und nicht gut einzuschätzen weiß, was wirklich Sache ist. In einer Mischung aus Erfahrungsbericht und Informationsvermittlung bündelt das Buch in kompakter und praxisnaher Form das Wichtigste, was Sie über Elektroautos und das Laden wissen sollten.

          »Ernst Luthmann schließt mit seinem Buch zahlreiche Informationslücken und bietet damit einen praktischen Ratgeber für alle, die sich gerne ein Elektroauto anschaffen möchten, sich aber (noch) nicht trauen. Ich wünsche Ihnen viel Spaß bei der Lektüre«, so BEM-Präsident Kurt Sigl in seinem Grußwort für die Publikation.

            GreenTec Awards suchen Visionäre für Umweltschutz

            Welches ist das innovativste Umweltschutz-Projekt des Jahres? Welche Idee beweist uns, dass Green Lifestyle längst alltagstauglich ist? Seit Anfang August läuft die Bewerbungsphase der GreenTec Awards 2018. Bis zum 10. Oktober kann sich jeder mit einer innovativen Idee bewerben: Ob Großkonzern oder Start-up, Privatperson oder Institution, ob national oder international.Im Anschluss an die Bewerbungsphase entscheiden die Kategorie-Paten, als Experten auf ihrem Gebiet, über die Top 10. Im Dezember startet anschließend das öffentliche Online-Voting, bei dem das breite Publikum einen der TOP 3 bestimmen darf, die anderen beiden werden durch die interdisziplinäre Jury der GreenTec Awards bestimmt, der auch BEM-Vize-Präsident Christian Heep angehört. Auch die finale Entscheidung über den Gewinner jeder Kategorie wird durch sie festgelegt.Ausgezeichnet werden die Gewinner am 13. Mai 2018 in München während der glamourösen Preisverleihung, die gleichzeitig die IFAT - Weltleitmesse für Umwelttechnologie - eröffnet.

              Neuauflage der BEM-Imagebroschüre

              Ende August ist die Neuauflage der BEM-Imagebroschüre erschienen. »Wir haben unsere Broschüre grundlegend überarbeitet und aktualisiert. Auf 30 Seiten erklären wir umfassend, wie der Bundesverband eMobilität arbeitet, wer zum Team gehört und welche Schwerpunkte in den kommenden Monaten innerhalb der Verbandsarbeit gesetzt werden. Wir wünschen viel Spaß beim Lesen«, erklärt BEM-Vize-Präsident Christian Heep.

                Weltpremiere des Elektroauto SION

                Am 27. Juli 2017 wurde der SION des BEM-Mitgliedsunternehmens Sono Motors in München erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Der Hauptsitz des Tech-Startups war mit 700 Gästen brechend voll. Unser Präsident Kurt Sigl war beim Release Event dabei und so begeistert, dass er für die BEM-Hauptgeschäftsstelle in Berlin direkt ein Fahrzeug vorbestellt hat.

                  Neues BEM-Mitgliedsunternehmen: ELOGplan

                  August 2017 / ELOGplan GmbH

                  Die ELOGplan GmbH ist ein Planungs- und Beratungsdienstleister, spezialisiert auf nachhaltige Lösungen im Bereich Recycling, Abfallentsorgung und Entsorgungslogistik. Zu den Kunden der ELOGplan GmbH gehören neben international tätigen Handels- und Logistikunternehmen vor allem namhafte Hersteller und Zulieferer der Automotive-Industrie, für die ELOGplan spezifische Produkte und Planungsdienstleistungen anbietet.Tätigkeitsschwerpunkte sind die Planung und Optimierung der innerbetrieblichen Entsorgungslogistik in der Industrie, die Projektierung von ganzheitlichen Entsorgungskonzepten für Industrieunternehmen und die Entwicklung von Rücknahme- und Recyclingkonzepten für Altprodukte. Durch die Zugehörigkeit zur Büchl-Firmengruppe, die eine langjährige Erfahrung im operativen Entsorgungsbereich vorweisen kann, profitiert die ELOGplan GmbH von umfassendem praktischen Recycling- und Entsorgungs-Know-How.Mit der erwarteten deutlichen Zunahme der Elektromobilität entstehen neue Herausforderungen für die sachgerechte Lagerung, den sicheren Transport und die gesetzeskonforme Entsorgung von gebrauchten, kritischen oder beschädigten HV-Batterien. ELOGplan möchte als Mitglied des BEM auf diesen Aspekt der Elektromobilität hinweisen und bietet Planungs- , Beratungs-, und Schulungsdienstleistungen entlang der Nutzungskette gebrauchter Hochvoltbatterien an.

                    Neues BEM-Mitgliedsunternehmen: Kumpan electric

                    August 2017 / Kumpan electric - e-bility GmbH

                    Kumpan electric wurde 2010 von drei deutsch-schwedischen Brüdern gegründet und ist bekannt für seine in Deutschland gefertigten Elektroroller.»Wir sind ein vielfach ausgezeichnetes und international agierendes, junges Green Economy Unternehmen. Wir entwickeln, designen, produzieren und vermarkten schicke Elektrofahrzeuge (20-120 km/h) und Energiespeichersysteme für Endkunden, Flottenkunden und Sharing-Anbieter (B2C, B2B).«