Folgt uns auf

BEM-Niederlande Repräsentant Henk Meiborg

Die Kombination zwischen Erneuerbaren Energien und Elektromobilität treibt BEM-Niederlande-Repräsentant Henk Meiborg an. Es gibt in den Niederlanden bereits interessante Konzepte, die in der Praxis umgesetzt werden. Um diese technischen Lösungen weiter zu entwickeln und die Business Modelle noch interessanter zu gestalten, ist eine grenzüberschreitende Zusammenarbeit nötig. Deshalb engagiert Henk Meiborg sich seit September 2013 als BEM-Repräsentant und kümmert sich um die Interessen der niederländischen Mitgliedsunternehmen.

»Die Kombination zwischen Erneuerbaren Energien und Elektromobilität ist das was, mich antreibt. Selbst über Phovoltaik-Module Strom zu erzeugen, um damit in einem Elektrofahrzeug von A nach B zu fahren, halte ich für mehr als sinnvoll. Eine große Herausforderung besteht noch darin, die Fahrzeugbatterien nebenbei als Stromspeicher einzusetzen – sogenannte V zu X Lösungen müssen vor diesem Hintergrund entwickelt und vermarktet werden. Es gibt bereits interessante Konzepte, die in der Praxis umgesetzt werden. Um diese technischen Lösungen weiter zu entwicklen und die Business Modelle noch interessanter zu gestalten, ist eine grenzüberschreitende Zusammenarbeit nötig. Deshalb engagiere ich mich seit September 2013 als BEM-Landesver-treter in den Niederlanden und kümmere mich um die Interessen der niederländischen Mitgliedsunternehmen unseres Verbandes. Wie BEM-Präsident Kurt Sigl immer sagt: „Nur gemeinsam können wir eMobilität weiter voran bringen“.«

Erschienen in der  NEUEN MOBILITÄT 18 / September 2015 – das Magazin des Bundesverband eMobilität.

Erwähnungen

Weitere Repräsentanten