Folgt uns auf

CODE OF CONDUCT

CODE OF CONDUCT
Der Bundesverband eMobilität (BEM) setzt sich dafür ein, die Mobilität in Deutschland auf Basis Erneuerbarer Energien auf Elektromobilität umzustellen. Unter diesen Bedingungen sind Elektrofahrzeuge CO2-neutral, sauber, leise und schadstoffarm und verbessern damit nachhaltig besonders die urbane Lebensqualität. eMobilität leistet einen wertvollen Beitrag zur Ressourcenschonung fossiler Rohstoffe und reduziert gleichzeitig die Abhängigkeit von Erdgas- und Erdölimporten. Diese Zielsetzung orientiert sich an dem Vorhaben der Bundesregierung zum Leitmarkt und Leitanbieter für Elektromobilität zu werden und unterstützt nachhaltig die Klima- und Umweltschutzbemühungen.
Zu den Aufgaben des BEM gehört die Verbesserung der gesetzlichen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen für den Ausbau der Elektromobilität als nachhaltiges, zukunftsweisendes und klimaschützendes Verkehrskonzept und die Durchsetzung einer Chancengleichheit bei der Umstellung auf Elektromobilität.

Um diese Ziele zu erreichen, vernetzt der BEM die Akteure aus Wirtschaft, Politik und Medien miteinander, fördert die öffentliche Wahrnehmung für Elektromobilität und setzt sich für die notwendigen infrastrukturellen Veränderungen ein.

Der BEM orientiert sich dabei in seinem Wirkumfeld an den generellen Wertvorstellungen des Humanismus, an der Würde des Menschen, Gleichstellung, sozialer und intergenerativer Gerechtigkeit und intuitiv an einem gesunden Menschenverstand. Zudem sind wir satzungsgemäß politisch neutral und richten unser Handeln grundsätzlich nach den Maximen von Ethik, Moral, Gesetz und Nachhaltigkeit aus, fühlen uns dem weiteren Ausbau Erneuerbarer Energien verpflichtet und unterstützen nach Kräften eine Mobilitätswende hin zu emissionsarmen Antriebskonzepten mit dem technologischen Schwerpunkt Elektromobilität. Dabei fördern wir einen intermodalen Verkehrsansatz, berücksichtigen dabei alle Verkehrsträger und setzen in der gesamten Wertschöpfungskette auf faire Beschaffungs-, Produktions- und Handelsbedingungen.

Darüberhinaus bekennen wir uns in unserer gesellschaftlichen Verantwortung den im Leitfaden des ZVEI Code of Conduct präzisierten Grundsätzen wie der Ablehnung von Korruption und Kinderarbeit, der Einhaltung von Arbeitsnormen und einer ökologischen Verantwortung. »Den Code of Conduct vom Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e.V. verstehen wir als Ausdruck einer gemeinschaftlichen Wertebasis, die wir als Selbstverständlichkeit für unser Engagement, unsere Partnerschaften und Projektkooperationen voraussetzen und auch einfordern«, so BEM-Vize-Präsident Christian Heep, der sich wünscht, dass sich alle Unternehmen – insbesondere die, die sich öffentlich zu einem Code of Conduct bekennen – auch so verhalten und ihre sozialgesellschaftlichen und wirtschaftlichen Aktivitäten an diesem Kodex messen lassen können.

ZVEI Code of Conduct

PDF-Downloads:
ZVEI Code of Conduct, deutsch
ZVEI Code of Conduct, englisch
ZVEI Code of Conduct, chinesisch