Folgt uns auf

NEUE MOBILITÄT 15

HALLO & VIEL VERGNÜGEN BEIM LESEN DER »NEUEN MOBILITÄT.

Neujahrsausgabe Januar 2015

Zum Auftakt des neuen Jahres möchte ich die Gelegenheit nutzen, um mich im Namen der gesamten Redaktion für Ihr anhaltendes Interesse an unserem Magazin zu bedanken. Ihr Vergnügen beim Lesen ist unser Antrieb für die NEUE MOBILITÄT. Vier große Themenschwerpunkte ziehen sich durch die Januar-Ausgabe der NEUEN MOBILITÄT.

Im ersten Teil haben wir uns für Sie auf die Suche nach den schönsten Urlaubs-Destinationen gemacht, in denen sowohl Energieeffizienz als auch Elektromobilität eine wesentliche Rolle spielen. Von den Alpen bis nach Kopenhagen stellen wir Ihnen ausgewählte Urlaubsregionen vor, in denen man die schönsten Orte mit dem eBike entdecken kann. Fernweh garantiert..!

Der Bundesverband eMobilität feiert in diesem Jahr sein 5-jähriges Jubiläum. Gemeinsam mit Ihnen möchten wir die ereignisreichen letzten 5 Jahre des BEM noch einmal im Schnell-Durchlauf Revue passieren lassen. In unserem zweiten Themenschwerpunkt haben wir die markantesten Meilensteine der Verbandsgeschichte chronologisch für Sie aufbereitet, um die Erfolge des Verbands deutlich zu machen. Angesichts der anhaltenden Diskussionen über Reichweiten von Elektrofahrzeugen, haben wir uns gemeinsam mit ausgewählten Gastautoren mit der Frage beschäftigt, wie gut oder schlecht die aktuell in Elektrofahrzeugen eingesetzte Batterietechnologie tatsächlich ist. Außerdem diskutieren verschiedene Branchen-Experten, welche Technologie den Durchbruch bei der Batterieentwicklung bringen könnte.

Im vierten und letzten Teil unserer Neujahrsausgabe dreht sich alles um das Thema energieeffizientes Bauen und Wohnen im Kontext der Energie- und Mobilitätswende. Im Mittelpunkt der redaktionellen Strecke stehen energieautarke Häuser, die das eigene Elektrofahrzeug laden. In interessanten Erfahrungsberichten schildern Bewohner, wie es sich in so einem »Haus der Zukunft« lebt und welche Rolle die Neue Mobilität in ihrem Alltag spielt.

Viel Spaß beim Lesen und und natürlich ein frohes – möglichst emobiles – Neues Jahr..!