BPW Bergische Achsen Kommanditgesellschaft

BPW – so kommt die elek­trische City-Logis­tik jet­zt in Fahrt!
Als weltweit führen­der Part­ner der Fahrzeug­be­treiber und Fahrzeugher­steller entwick­elt und pro­duziert die BPW Gruppe inno­v­a­tive Antrieb­slö­sun­gen für die emis­sions­freie City-Logis­tik: Die elek­trisch angetriebene Achse für inner­städtis­che Liefer­fahrzeuge „eTrans­port“ eignet sich sog­ar zum Umrüsten vorhan­den­er Transporter.
Erstick­en unsere Städte im Liefer­verkehr? Fakt ist, dass der Online-Han­del explodiert: Immer mehr Waren wer­den heute im Inter­net bestellt – sog­ar Lebens­mit­tel und Dinge des täglichen Bedarfs. Die BPW Gruppe hat auf diese Entwick­lung eine Antwort. Das weltweit erfol­gre­iche deutsche Fam­i­lienun­ternehmen gilt als Vor­denker und Inno­va­tions­führer der Trans­port­branche – mit rund 120 Jahren Erfahrung mit Achsen und Fahrw­erken. Dieses Know-how gipfelt jet­zt in einem einzi­gar­ti­gen emis­sions­freien Antrieb­skonzept für Trans­porter und leichte LKW, die damit sog­ar umrüst­bar sind: eTrans­port heißt die neue elek­trisch angetriebene Achse von BPW, die speziell für den Ein­bau in Verteil­er­fahrzeu­gen im inner­städtis­chen Trans­portverkehr entwick­elt wurde.
Während herkömm­liche Elek­troantriebe lediglich den Ver­bren­nungsmo­tor durch einen E‑Motor erset­zen, ist der vol­lelek­trische BPW Antrieb in die Achse inte­gri­ert. Durch den neuen Freiraum im Leit­er­rah­men kön­nen die Bat­te­rien dort auf­prallgeschützt inte­gri­ert wer­den. Der Antrieb macht das Fahrzeug also nicht nur deut­lich sicher­er, son­dern auch verblüf­fend wendig, weil er das Lenkver­hal­ten aktiv über die Hin­ter­achse unter­stützt. Das ist ins­beson­dere im inner­städtis­chen Verkehr ein Vorteil, weil sich der Wen­dekreis der Fahrzeuge um bis zu 10 Prozent ver­ringert. Zudem legt das Drehmo­ment deut­lich zu, um auch 20 Prozent Stei­gun­gen an Lader­am­p­en ohne Prob­leme zu meis­tern. Der Antrieb reku­periert die Brem­sen­ergie und ver­längert damit die Reich­weite der Fahrzeuge, die über Nacht in weni­gen Stun­den wieder aufge­laden wer­den kön­nen. Die gesamte Lösung ist gewicht­sneu­tral, weil der gesamte kon­ven­tionelle Antrieb­sstrang mit allen schw­eren Kom­po­nen­ten wie Motor, Getriebe und Abgas­reini­gung ersat­z­los ent­fer­nt wird. So kann das Sys­tem bedarf­s­gerecht für die Anforderun­gen im inner­städtis­chen Verteil­erverkehr aus­gelegt werden.
Die wirtschaftliche Nachrüs­tung beste­hen­der Fuhrparks ist inner­halb weniger Wochen möglich.
Tech­nis­che Daten:
Antrieb: Twin­Pow­er – Eine Motor­getriebeein­heit, beste­hend aus zwei achsin­te­gri­erten Asynchronmotoren
Höch­st­geschwindigkeit: 90 km/h, elek­tr. Begrenzt
Reich­weite: Ca. 100 km (je nach Streck­en­charak­ter­is­tik und Beladungszustand)
Bat­terie: Lithium-Ionen
Bat­terieka­paz­ität: 40–80 kWh (skalier­bar)
Ladedauer: 2–6 h
Motor­leis­tung: 2 x 75 kW (200 PS)
Drehmo­ment: 2 x 3.250 Nm am Rad
Ver­wen­dung: Trans­porter bis zu 7,5 t zul. Gesamtgewicht
Weit­ere Infor­ma­tio­nen unter:
www.bpw.de
www.bpw.de/loesungen/esolutions

Nach oben