Folgt uns auf

Aktuelles

eRUDA 2019 Preisverleihung

15. September 2019

Die eRUDA 2019 war ein voller Erfolg. Es wurde die gesamte Bandbreite der eMobilität repräsentiert, Teilnehmer, Unterstützer, Aussteller und Besucher kamen zusammen um die eMobilität weiter in die Öffentlichtkeit zu rücken und sie auf den Straßen präsent zu machen.

beegy CONNECT No. 4 »Make it yours!«

SAVE THE DATE: 26. September 2019 / von 10 Uhr - bis 11:50 Uhr

Unter dem Motto »Make it yours!« veranstaltet BEM-Mitgliedsunternehmen beegy die »beegy CONNECT« am Donnerstag, den 26.09.2019. Wie es das Motto verrät, liegt der Fokus dieses Mal vollends darauf, dass jedes Unternehmen aus dem beegy Portfolio sein eigenes Produkt bauen kann.

Best of mobility 2019 auf der IAA 2019 in Frankfurt

12. September 2019 / BEM-Präsident Kurt Sigl und Susanne Weiß, BEM-Landesvertreterin Hessen

Gleich drei BEM-Mitgliedsunternehmen haben beim neuen Preis »Best of mobility 2019« des Fachmagazins Vision Mobility vom BEM-Mitgliedsunternehmen HUSS Verlag abgeräumt. In der Kategorie Electric Cars Start-up gewannen e.Go, Sono Motors und Micro Mobility Systems. Herzlichen Glückwunsch..!

Neuerscheinung: »Energiewende einfach durchsetzen«

18. September 2019

Politik - sofort handeln! Mit dem Atomausstieg und dem Erneuerbare-Energien-Gesetz wurde Deutschland zum Vorbild in Sachen Energiewende. Doch jenseits des Stromsektors hat sich bislang wenig getan: geheizt, gekühlt, gefahren oder geflogen wird überwiegend fossil. In seinem neuen Buch »Energiewende einfach durchsetzen« skizziert der ehemals stellvertretende energiepolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion Axel Berg, was geschehen muss, damit die Energiewende in nur 10 Jahren vollzogen werden kann.

BBH-Seminare 2019 – Elektromobilität rechtssicher gestalten

SAVE THE DATE: 30. September 2019 / Berlin

Bei allen Anlaufschwierigkeiten herrscht Einigkeit, dass die Elektromobilität einen wesentlichen Bestandteil am Mobilitätsmix der Zukunft haben wird. Insbesondere der Ausbau von Ladeinfrastruktur wird aktuell stark gefördert - auch um den vielfach angekündigten Markthochlauf von Elektrofahrzeugen zu unterstützen. Unternehmen benötigen zunehmend Ladelösungen für Flotten, aber auch für Mitarbeiter und Dritte. Auch in den Konzepten für Wohnprojekte und Quartiere oder die Neuordnung des öffentlichen Straßenraums beansprucht die (Elektro-)Mobilität einen festen Platz. Vor diesem Hintergrund gibt es eine Vielzahl von Unternehmen, die sich mit ihren Lösungen, Produkten und Dienstleistungen Bereich der Elektromobilität positionieren.

Kurt Sigl zu Gast beim WDR »Aktuelle Stunde«

17. September 2019

Die Hürden für den Endkonsumenten waren auch Thema im WDR-Interview mit BEM-Präsident Kurt Sigl. In der Abendsendung »Aktuelle Stunde« schilderte Sigl noch einmal, dass die fehlende Reform des Wohneigentumsrechts den Einbau von Ladestationen maßgeblich behindert. Er erneuerte seine Kritik an der Bundesregierung, hier schneller voranzukommen und verwies auf den Gesetzentwurf von Bayern und Baden-Württemberg. Gleichzeitig reagierte Sigl auf die Umweltkritik zur Batterieproduktion.
In Richtung Kunde warb der BEM-Präsident für den Kauf der eAutos: »Warum warten«, fragte er die Moderatorin Anne Gesthuysen und lobte eMobile als alltagstauglich und langfristig kostengünstiger.

1. Steyerberger »Klimatag« – voller Erfolg

17. September 2019

»Der erste Klimatag in Steyerberg rund um das Klimabüro war ein toller Erfolg! 250 Besucher, 15 Stationen und ein vielfältiges Angebot.« Dieses positive Fazit zieht Klimamanagerin Sabine Schröder. Mehrere Unternehmen aus der Gemeinde stellten sich, ihre Produkte und Dienstleistungen vor: vom eAuto bis zur Bad- und Heizungssanierung, von Solarmodulen bis zur Wärmepumpe, vom Fensteraustausch und anderen Sanierungsmaßnahmen. Das Team vom Sanierungsmanagement, Carolin Hiepler und Clemens Rode, informierte über die Modernisierungsvereinbarungen, die man benötigt, um die Kosten von der Steuer absetzen zu können.

Elektromobilitäts-Lehrgang »E-Mob-Train«

September 2019 / Jetzt Frühbucherrabatt sichern

E-Mob-Train bietet eine kompakte Möglichkeit der Aus- und Weiterbildung im sehr vielschichtigen Bereich der Elektromobilität. Neben dem Wissenserwerb ist auch die Vernetzung von Personen, die sich mit Elektromobilität beschäftigen (möchten) Ziel des Lehrgangs.Neben den E-Learning-Unterlagen beinhaltet das Kurspaket Vernetzungs-Präsenztage mit E-Mobilitäts-ExpertInnen in Krems. E-Mob-Train-AbsolventInnen erhalten ein Zertifikat der Donau-Universität Krems und werden klimaaktiv Kompetenzpartner.

Gemeinschaftsstand auf der eMove360° 2019

SAVE THE DATE: 15. - 17. Oktober 2019 / München

Die eMove360° ist die weltweit größte Fachmesse für die Mobilität 4.0 - Elektromobilität, Vernetztes & Autonomes Fahren. Sie präsentiert die komplette Bandbreite zukunftsorientierter und nachhaltiger Mobilitätslösungen, von urbanem & mobilem Design, Material und Prozesslösungen, über automatisiertes Fahren und Elektronik bis hin zu Infotainment. Zielgruppe der Messe sind Entwickler und Designer, IT-Experten, sowie Käufer und Anwender, etwa Flottenmanager, Entscheider in Städten, Gemeinden, Touristikregionen und Dienstleister.

BEM-Kaminabend am 25. September 2019

SAVE THE DATE: 25. September 2019

Wir laden regelmäßig zu Kamingesprächen mit unseren Vorständen ein, um den gemeinsamen Austausch in ruhiger Atmosphäre zu intensivieren.  Am 25. September treffen wir uns an einem »historischen Ort«, genau dort, wo der BEM 2009 gegründet worden ist.