Folgt uns auf

Aktuelles

Pressemeldung »Vorsicht beim Kauf von Elektro-Tretrollern«

11. April 2019 / Gemeinsame Pressemeldung vom Bundesverband eMobilität e.V. und Electric Empire - Bundesverband Elektrokleinstfahrzeuge e.V.

Viele aktuell angebotene Geräte könnten auch in Zukunft nicht legal gefahren werden. Verbraucher, die aktuell E-Tretroller kaufen, könnten am Ende mit leeren Händen dastehen. Mit Inkrafttreten der neuen gesetzlichen Regelungen in der aktuellen Fassung können viele Modelle nicht legal im Straßenverkehr bewegt werden.

Tagesspiegel FutureMobility Summit 2019 auf dem EUREF-Gelände in Berlin

08. April 2019 / BEM-Vize-Präsident Christian Heep auf dem FutureMobility Summit vom Tagesspiegel, den wir dieses Jahr als Netzwerk-Partner unterstützen

Rüdiger Grube zitiert Albert Einstein: »Die reinste Form des Wahnsinns ist, nichts zu verändern und trotzdem zu glauben, alles verändert sich.« Am Standort Deutschland stößt der frühere Bahn-Chef nicht selten auf Wahnsinnige im Sinne Einsteins - zum Beispiel in der Mobilitätsbranche.

BEM-Jubiläumsgala 2019 / 10 Jahre erfolgreiche Verbandsarbeit

April 2019 / BEM-Jubiläumsgala in Berlin am 24. Mai 2019

Seien Sie am 24. Mai 2019 bei unserer Jubiläumsgala in Berlin dabei, wenn es heißt: 10 Jahre erfolgreich mit dem BEM..! Diesen bedeutenden Anlass wollen wir mit Ihnen und weiteren interessanten Gästen und Wegbegleitern feiern und freuen uns schon jetzt auf einen spannenden Abend im Kreise unserer großen Familie.

Radiointerview Kurt Sigl

06. April 2019 / Radio Bamberg auf der Energiemesse element-e

BEM-Präsident Kurt Sigl sprach im Interview über den aktuellen Stand der Elektromobilität und warum Deutschland immer noch hinterher hängt. »Es ist auch begründet im Nicht-Wollen der deutschen Automobilindustrie. Es ist kein politischer Wille dahinter, sonst würden Politiker jetzt eFahrzeuge und nicht mit Dieseln fahren. All das sind keine Zeichen die man setzt wenn man ein Ziel erreichen will dass man sich vor 10 Jahren auf die Fahne geschrieben hat.«

Nachbericht 6. Energiemesse element-e 2019

09. April 2019 / Hirschaid

Am vergangenen Wochenende informierten sich über 2.000 Besucher aus der Metropolregion Nürnberg im Energiepark Hirschaid über die Themen der Zukunft: Neue Mobilität, Smart Home und Energietechnik standen im Fokus der 6. Energiemesse element-e 2019. Auf dem 6.000 m² großen Messegelände wurde außerdem bereits zum zweiten Mal im Folge die Technik-Erlebniswelt »Junge Forscher« mit zahlreichen Exponaten, Mitmachstationen, Workshops, Experimentierwerkstätten und einem Info-Truck im Außenbereich angeboten, für die wir in diesem Jahr über 400 Kinder und Jugendliche begeistern konnten. Die Messebesucher zeigten sich besonders interessiert an den in der element-e Halle und auf dem Freigelände präsentierten Innovationen und neuartigen Konzepten sowie an den Probefahrten mit eBikes,eScooter, Elektro-Rollern und eAutos auf der Aktionsfläche NEUE MOBILITÄT. Sehr gut besucht wurde auch das Akademieprogramm der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau zum Thema »Bauen der Zukunft - Smart Home & eMobility«.

Mein Haus, mein Auto, meine Tankstelle

08. April 2019

Die Zahl der eAutos könnte in den kommenden Jahren zügig steigen. Entscheidend für die Akzeptanz der neuen Technik wird sein, wie einfach sich das Laden der Fahrzeuge gestaltet. Was das Stromtanken kostet und was man bei der Installation einer Ladestation beachten muss. Noch ist das Elektroauto ein Nischenprodukt, zumindest in Deutschland. Etwa 83.000 solcher Fahrzeuge gibt es hierzulande. Das sind gerade einmal 0,15 Prozent der insgesamt zugelassenen Pkw. Entscheidend für die Akzeptanz der neuen Technologie wird sein, wie einfach sich das Laden der Autos gestaltet.

So viel Strom brauchen Autos mit Verbrennungsmotor

Der Strombedarf für die Elektromobilität ist überschätzt - denn mit dem Ende des Verbrennungsmotors sparen wir auch eine Menge Strom ein. Ein Gedankenexperiment.Womit heizen Sie? Vielleicht mit Strom? Nein, natürlich nicht, werden Sie sagen. Wer heizt denn noch mit Strom? Dabei ist egal, ob Öl, Gas oder Holzpellets - Ihre Heizung braucht dennoch Strom. Etwa für die Steuerelektronik in der Heizung oder in der Raumsteuerung, in den elektronischen Heizkörperventilen, für den Innen- und/oder Außenthermostat, die Umwälzpumpen..Und das geht noch weiter, denn es braucht viel mehr Strom, um Ihren Energieträger (Öl, Gas oder Holz) zu Ihnen nach Hause zu bringen! Häufig wird in diesem Zusammenhang von "grauer Energie" gesprochen. Sie steckt bereits im Produkt, bevor Sie dieses überhaupt benutzen.

Tagesspiegel Background zu Sonderkonditionen

08. April 2019

Im Rahmen der Kooperation mit dem Tagesspiegel können wir Ihnen als BEM-Mitglied das tägliche Newsletter Medium Background-Tagesspiegel „Mobilität & Transport“ sowie die beiden anderen Formate zu vergünstigten Konditionen anbieten: