Folgt uns auf

Aktuelles

Dynamic Featured Image

amperio

Die amperio blickt zurück auf sieben Jahre Erfahrung auf dem E-Mobilitätsmarkt. Dabei betreuen wir Mandate beim Aufbau ganzer Ladenetzwerke mittels Standortgenerierung sowie anschließender Standortanalysen und zeichnen uns als Projektierer bei der Standortentwicklung aus.

BEM feiert zehnjähriges Jubiläum

24. Mai 2019

Der Bundesverband eMobilität BEM feiert am Freitag in Berlin sein zehnjähriges Bestehen. Während der Rede zur Festveranstaltung würdigte Präsident Kurt Sigl den Reformgeist des über 300 Mitglieder zählenden Verbandes und dankte den aktiven Unternehmen für ihre Vision und ihre Ausdauer. Man beobachte großen Mut und Kooperationswillen, »in ein neues Zeitalter nachhaltiger Wirtschaftsentwicklung« zu fahren, erklärte Sigl bei der Veranstaltung. Gleichzeit erlebe man allerdings »Unschlüssigkeit, Widerstand und Ahnungslosigkeit bei denen, die die Rahmenbedingungen setzen«, wie Sigl kritisierte.

Keynote von EU-Repräsentant Dr. Ingo Friedrich

24. Mai 2019 / BEM-Jubiläums-Dinner

10 Jahre erfolgreich mit dem BEM. Politisches Highlight der BEM-Jubiläumsgala war die Keynote unseres EU-Repräsentanten Dr. Ingo Friedrich, Vize-Präsident a.D. des Europäischen Parlaments und Präsident des Europäischen Wirtschaftssenats, der unsere Arbeit im nationalen Kontext aber auch auf europäischer Ebene würdigte und einen positiven Ausblick aus der Historie des BEM in eine Zukunft der Neuen Mobilität skizzierte, die uns Hoffnung und Motivation für die nächsten Jahre mit auf den Weg gibt.

BEM-Kooperation mit dem Themenboten

Mai 2019

Der Themenbote veröffentlicht in Zusammenarbeit mit dem BEM den Titel »Reichweite - die neue Mobilität«, auf die wir Sie gerne hinweisen möchte. Bitte leiten Sie diese Information gegebenenfalls an Ihre Presse-/Marketing-Abteilung weiter.

New Mobility: AL-KO Fahrzeugtechnik bringt nachhaltige Alternativen auf die Straße

Mai 2019 / Pressemeldung BEM-Mitgliedsunternehmen AL-KO

Die AL-KO Fahrzeugtechnik setzt auf New Mobility. Wie schon in der Vergangenheit ist der weltweit agierende Konzern aktiver Gestalter der Zukunft. Dank des technologischen Wissens und einer hohen Flexibilität ist AL-KO der ideale Partner für Unternehmen, die sich der New Mobility verschrieben haben. So liefert das Unternehmen mit dem variablen Leichtbau-Chassis, das als Systemträger einen modularen Einsatz der Batteriepakete und E-Komponenten ermöglicht, die auf jegliche individuellen Bedürfnisse anzupassende Fahrzeugbasis.

BEM-Pressemitteilung: 10 Jahre BEM – mobil, digital, umweltbewusst

24. Mai 2019 / BEM-Pressemitteilung

Der Bundesverband eMobilität feiert am Freitag in Berlin sein zehnjähriges Bestehen. Während der Rede zur Festveranstaltung würdigte Präsident Kurt Sigl den Reformgeist des über 300 Mitglieder zählenden Verbandes und dankte den aktiven Unternehmen für ihre Vision und ihre Ausdauer. Hier Auszüge aus der Rede:
» … Wir beobachten großen Mut und Kooperationswille, gemeinsam in ein neues Zeitalter nachhaltiger Wirtschaftsentwicklung zu rollen und erleben gleichzeitig Unschlüssigkeit, Widerstand und Ahnungslosigkeit bei denen, die die Rahmenbedingungen setzen. Hier herrschen alte Akteure über den Erfolg der Elektromobilität, obwohl neues Denken erforderlich ist.«
» … Elektromobilität ist kein Marketing-Effekt, sondern bedeutet die umfassende Umstellung der Produktion bei den Herstellern. Nur wenn 2030 jeder zweite Neuwagen in Deutschland elektrisch betrieben wird, können die Hersteller die vorgeschriebenen Verbrauchswerte einhalten. Für die Automobilindustrie bedeutet das gewaltige Veränderungen. Durch ein klares Bekenntnis zur eMobility ist es möglich, Jobs der klassischen Autoindustrie zu erhalten. Andernfalls machen andere Länder das Rennen.«

Die Lebensjahre des Verbrennungsmotors sind gezählt

Mai 2019 / Artikel erschienen in der Sonderpublikation „Mobilität der Zukunft - Technik, Trends, Innovationen« in der Gesamt-Aboauflage des STERN

Die Elektromobilität ist kein Marketing-Gag in der Mobilitätsbranche, sondern bedeutet eine gewaltige Umstellung der Produktionsprozesse. Immer mehr Hersteller sind sich dessen bewusst und haben sich auf den Weg zur Mobilitätswende gemacht. Die Lebensjahre des Verbrennungsmotors sind gezählt.
Dynamic Featured Image

Alternative Fahrzeugtechnologie

Am 01.01.2009 habe ich Ursin Wieneke die Firma Alternative Fahrzeugtechnologie gegründet. Die Namensgebung war ein längerer Prozeß und führte am Ende dazu, möglichst technologieoffen neue Antriebsarten mit einzubeziehen, obwohl das erste Fahrzeug ein CityEL und somit ein effizientes Leichtbau-BEV war. Nach Prüfung weiterer Möglichkeiten wie dem Druckluftfahrzeug, Gasfahrzeug, etc. wurde jedoch sehr schnell klar, dass das BEV bzw. Hybridfahrzeuge mit e- und Muskelkraft am effizientesten und umweltverträglichsten ist. Die ersten Jahre waren sehr mühsam, aber mit Hilfe des Handelsverbund's Smiles AG und später Lautlos durch Deutschland kam ich dann zu meinem Lautlos Logo, sowie den Slogan »Mobilität neu denken«.