Folgt uns auf

Aktuelles

Dynamic Featured Image

Next Generation Mobility

Seit 2010 verfolgt die Next Generation Mobility GmbH & Co. KG das Ziel dem Thema eMobilität mit einer smarten Lösung zum Durchbruch zu verhelfen. Und wurde so ein Vorreiter was die Optimierung von Firmenmobilität und Fuhrparks angeht. In den vergangenen Jahren wurde die rolle der Fuhrparks von Unternehmen für die Elektromobilität immer deutlicher.
Dynamic Featured Image

TESLA MOTORS GmbH

Tesla Motors hat es sich zum Ziel gesetzt, den Übergang zur Elektromobilität zu beschleunigen. Das im kalifornischen Palo Alto beheimatete Unternehmen entwickelt und produziert Elektrofahrzeuge sowie elektrische Antriebskomponenten für Partner wie Toyota und Daimler. Tesla hat bereits über 15.000 Model S an Kunden in 31 Länder ausgeliefert.

New Energy Husum 2014: Energiewende erleben

Die New Energy Husum hat sich als eine der bedeutendsten und besucherstärksten Messen im Bereich der Erneuerbaren Energien etabliert. 2014 ist die Energiewende »von unten« das zentrale Thema der Messe: Der Eigenverbrauch Erneuerbarer Energien, die alternative Mobilität mit Elektrofahrzeugen sowie energieeffizientes und ökologisches Bauen und Sanieren stehen im Fokus des Messegeschehens.
Dynamic Featured Image

Johammer e-mobility GmbH

Die Kernkompetenz der Johammer e-mobility GmbH liegt in der Fahrzeugproduktionstechnik, welche die Grundlage für die Fahrzeugentwicklung bildet. Das Unternehmen mit Sitz in Bad Leonfelden/Oberösterreich, hat es sich zur Aufgabe gemacht, neue Mobilität durch innovative Ansätze zu entwickeln. Aktuellste Produktentwicklung, welche aus der Forschung in der Kunststofftechnik und der Anwendung neuester Batterietechnologien entstanden ist, ist das Elektromotorrad Johammer.
Dynamic Featured Image

Forsee Power SAS

Forsee Power ist ein europaweit führender Hersteller von Spezialbatterien und Batteriemanagementsystemen für innovative Einsatzbereiche wie den Elektromobilitätssektor, die Medizintechnik, tragbare mobile Geräte, die Energiespeicherung und auch Hybridfahrzeugen.
Dynamic Featured Image

Messe Frankfurt Exhibition GmbH – Automechanika

Die Automechanika ist die internationale Leitmesse der Automobilwirtschaft und bietet ein einzigartiges Produktangebot in den Bereichen Autoteile, Werkstatt- und Tankstellenausrüstung, IT und Management, Fahrzeugwäsche, Zubehör und Tuning.

Bundesrat: Kostenloses Parken für Elektroautos geplant

Münster - Grund zur Freude für Nutzer von Elektrofahrzeugen und andere besonders emissionsarme Kraftfahrzeugen. Nach einem Gesetzentwurf des Bundesrates könnte es für die Nutzer schon bald exklusive Parkplätze sowie eine Befreiung von Parkgebühren im öffentlichen Verkehrsraum geben. Bislang gibt es dazu in den Bundesländern keine klaren Gesetzesgrundlagen. Der Bundesrat hat deshalb in einem Entwurf zur Änderung des Straßenverkehrsgesetzes (StVG) vorgeschlagen, eine gesetzliche Regelung zu definieren.

Offener Brief fordert Politiker auf, bei alternativen Antrieben voranzugehen

Das Zaudern und Warten der Bundesregierung in Sachen Elektromobilität wird von Vielen kritisiert. Nun äußert sich der Präsident des Bundesverband eMobilität (BEM) Kurt Sigl mit einem eindringlichen offenen Brief (pdf) zur geplanten Umrüstung des Fuhrparks der Bundesregierung. Denn wie der Zufall es will, droht der Firma Rocvin die Insolvenz. Sie hat bisher die Fahrbereitschaft des deutschen Bundestages mit jährlich 155.000 Fahrten und 1.500.000 Kilometern bewerkstelligt. Zwischenzeitlich könnten Abgeordnete gar auf Taxis umsteigen müssen.
Dynamic Featured Image

MENNEKES Stecker GmbH & Co. KG

Die MENNEKES Stecker GmbH & Co. KG wurde Anfang 2010 gegründet. Das Unternehmen entwickelt kundenspezifische Lösungen für Automobilhersteller und deren Zulieferanten im Zukunftsmarkt Elektromobilität.

Bundesverband eMobilität fordert rasche Umrüstung des Bundestags-Fuhrparks auf Elektromobilität

Der Präsident des Bundesverbands eMobilität e.V. (BEM), Kurt Sigl, hat einen offenen Brief an den Bundestagspräsidenten Prof. Dr. Norbert Lammert zum Thema »Umrüstung des Bundestagsfuhrparks auf Elektromobilität« geschickt. Eine rasche Umrüstung wäre ein wichtiges Signal für die Öffentlichkeit und die gesamte emobile Branche, heißt es in dem Schreiben, das parallel auch an die Fraktionsvorsitzenden der vier Bundestagsparteien ging.