Folgt uns auf

Aktuelles

Baden-Württemberg, Niedersachsen und Bayern machen sich für Verkehrswende stark

13. Juni 2019

Vor lauter eMobilität gehe laut Helmut Holzapfel - Bauingenieur, Stadtplaner und Verkehrs­wissenschaftler - der Gedanke verloren, dass es bei der Verkehrswende nicht nur darum geht, sondern um die klimaneutrale Zukunft des Verkehrs. Die eMobilität ihrerseits sei nur ein Baustein der Verkehrswende an sich. Grundsätzlich müsse die Verkehrswende aber angegangen werden.
Dynamic Featured Image

Tmagazin

Das Tmagazin erscheint als unabhängige Fanzeitschrift für eMobilität seit Januar 2019 quartalsweise auf 52 Seiten Recycling-Papier. Die Themen drehen sich rund um Tesla, eMobilität und Erneuerbare Energien. Getragen wird das Projekt von der Community der eMobilisten und Tesla-Fahrer. Herausgeber sind der Tesla Fahrer und Freunde e.V. und Tesla Owners Helvetia. Viele spannende Akteure rund um das Thema unterstützen durch ihre Beiträge, in YouTube-Kanälen, Podcasts, Blogs und anderen Medien das Projekt. Das Tmagazin begegnet eMobilisten dort, wo sie sich bewegen: Denn es liegt kostenlos an rund 300 Stellen aus - unter anderem an Tesla-Superchargern, an Hotels und Gaststätten mit Destination Charger.

Das Auto für die Steckdose

12. Juni 2019

Das eAuto ist in aller Munde. Die Politik fördert die Technologie mit Prämien, VW will bald auf den Verbrenner verzichten. Doch viele Deutsche sind noch skeptisch. Um die hochgesteckten Klimaziele von Paris zu erreichen, ist in Deutschland eine Revolution im Verkehrssektor nötig. Das Elektroauto soll ein Schlüssel sein, um die Umweltbelastung mit Schadstoffen zu reduzieren. Doch nicht alle trauen der Technologie.

Franz Viehböck bei der IONICA 2019 – Mobilität im schwerelosen Zustand

11. Juni 2019 / Artikel erschienen im Newsletter der Veranstaltung IONICA 2019

Er war und ist der einzige Österreicher, der es bisher in den Weltraum geschafft hat. 1991 ist er zu einer bisher in Österreich einzigen Weltraummission gestartet, im Juni 2019 setzt er zur Landung in Zell am See-Kaprun an und beehrt die IONICA 2019 mit einem tollen Vortrag zur Mobilität im schwerelosen Raum.

Die Power des Netzwerks: So wird der deutsche Mittelstand jetzt zum Innovationstreiber des elektrischen Transports

07. Juni 2019 / Pressemeldung BPW Bergische Achsen KG

Wer bringt den Durchbruch für die geräusch- und abgasfreie Logistik in den Städten? Welchen Beitrag kann die Politik leisten? Droht Deutschland technologisch und wirtschaftlich den Anschluss zu verlieren - oder schaffen es alle Akteure, den elektrischen Transport jetzt gemeinsam zur Erfolgsstory zu machen? Zu diesen Fragen diskutierten Top-Entscheider aus Industrie, Forschung, Politik und Verbänden auf der ersten „Electric Networking Night“ von BPW im Rahmen der Fachmesse „transport logistic“ in München.

Wie eine ARD-Doku absurdes Zeug über Elektromobilität verbreitet

09. Juni 2019

»Herzlichen Glückwunsch, diese krasse Desinformation haben wir alle mit unseren Gebührengeldern bezahlt. Was dieser ARD-Beitrag leider komplett ignoriert, sind die massiven Umweltschäden, die aktuell durch unsere benzindurstige PKW-Flotte verursacht werden: Im Februar 2019 hat die Menschheit erstmals einen täglichen Verbrauch von 100 Millionen Barrel pro Tag überschritten, das sind etwa 16 Milliarden Liter Erdöl. Jeden Tag.«
Dynamic Featured Image

Maske Fleet GmbH

Die Maske Fleet GmbH, eine Tochtergesellschaft der Hitachi Capital Corporation, ist führender Anbieter von Mobilitätslösungen im Bereich von PKW und leichten Nutzfahrzeugen inklusive aller Services. 
Neben den 10 Niederlassungen in Deutschland werden diese Leistungen auch im europäischen Verbund mit anderen Konzerngesellschaften
in Österreich, Großbritannien, Polen und den Niederlanden angeboten. 
Das Kerngeschäft ist die Auto-Langzeitmiete, wobei hohe Flexibilität und Qualität 
das Unternehmen auszeichnen.
Dynamic Featured Image

Varaneo

Im Jahr 2017 als Spin-off der SCC Group im fränkischen Georgensgmünd gegründet, ist die SCC Electromobility GmbH heute der Anbieter für Elektromobilität im Kurzdistanzbereich. Mit Stil und Charakter versucht der junge Marktteilnehmer mit seinen eBikes, eScooter und eMicrocars in Variation, stimmiger Preis-Leistung und schlicht-edlem Design zu begeistern.

VISION mobility wird Mitglied beim Bundesverband eMobilität

05. Juni 2019

Zum zehnjährigen Jubiläum des Bundesverbandes eMobilität e.V. (BEM) ist der HUSS-VERLAG dem Verband mit Sitz in Berlin beigetreten und beliefert zukünftig die Mitglieder des Verbandes im Rahmen ihrer Mitgliedschaft mit der Zeitschrift VISION mobility. Der Bundesverband eMobilität setzt sich langfristig dafür ein, die Mobilität in Deutschland mit dem Einsatz Erneuerbarer Energien auf Elektromobilität umzustellen. Zu den Aufgaben des BEM gehören die Verbesserung der gesetzlichen Rahmenbedingungen für den Ausbau der Elektromobilität als nachhaltiges und zukunftsweisendes Mobilitätskonzept und die Durchsetzung einer Chancengleichheit bei der Umstellung auf Elektromobilität. Um diese Ziele zu erreichen, vernetzt der BEM die Akteure aus Wirtschaft, Politik und Medien miteinander, fördert die öffentliche Wahrnehmung für Elektromobilität und setzt sich für die notwendigen infrastrukturellen Veränderungen ein. Im Hinblick auf eine sich verändernde Gesellschaft, die ihre soziale und ökologische Verantwortung erkennt, will der BEM die Faszination für Elektromobilität im Alltag der Menschen integrieren und durch praxisnahe Erfahrungen umsetzen.

Die Elektromobilität ist nicht mehr aufzuhalten

05. Juni 2019

Die Elektromobilität hat längst weite Teile der Wirtschaft erreicht und fordert die Hersteller heraus ihre Produktionsprozesse zu überdenken. Welche gigantischen Auswirkungen die Umstellung auf die Branche, Autohäuser, den Gebrauchtwagenmarkt und viele weitere Beteiligte hat, erklärt Kurt Sigl, Präsident Bundesverband eMobilität e.V.