Folgt uns auf

Aktuelles

eMobility Parade

SAVE THE DATE: 21. Juli 2018

Die eMobility Parade ist eine angemeldete Demonstration, mit dem Ziel, mehr Aufmerksamkeit für elektrische Alternativen in der urbanen Mobilität zu schaffen. Dabei fahren elektrische Fahrzeuge als Kolonne durch ganz Berlin, um ein Zeichen zu setzen. Egal, ob man ein eigenes elektrisches Fahrzeug besitzt oder Sharing-Modelle nutzt: Jeder ist eingeladen, an der eMobility Parade teilzunehmen. Organisiert wird die eMobility Parade vom BEM-Medienpartner Robin TV und COUP.

BEM-Pressemitteilung: Offener Brief / Statement zum Thema Batterieproduktion in Deutschland

11. Juli 2018 / Pressemitteilung - Offener Brief

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel,
mit großer Verwunderung haben wir Ihr Statement im Rahmen des Besuchs des chinesischen Ministerpräsidenten Li Keqiang zum Thema Batterieproduktion zur Kenntnis genommen.
Im ZDF heute journal vom 09.07.2018 sagen Sie hierzu: »Wenn wir es selber könnten, wäre ich auch nicht traurig. Aber nun ist es einmal so und wenn diese Investition schon stattfindet in Europa, dann ist es gut, wenn sie in Deutschland stattfindet.«
Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow vermittelt zudem den Eindruck, dass wir froh da­rüber sein können, dass chinesische Investoren Kapital und Technologie mitbringen und nicht nur Know-how abgreifen. Diese Aussage wird wohl der Tatsache geschuldet sein, dass der chine­sische Hersteller CATL eine Batteriezellenfabrik für Elektroautos im Thüringer Industrie­gebiet Erfurter Kreuz plant und damit bis zu 1.000 neue Arbeitsplätze in der Region schaffen will. Der Redaktions-Sprecher im heute journal behauptet sogar, es handele sich um eine Technologie, die deutsche Firmen nicht beherrschen.

eClub am 24. Juli 2018 in Königsbrunn

SAVE THE DATE: 24. Juli 2018

Gemeinsam mit dem Bundesverband eMobilität e.V. (BEM) veranstalten die Lechwerke (LEW) an jedem letzten Dienstag im Monat den »eClub der Mehr-Wissen-Woller« in der LEW Energiewelt in Augsburg. Alle eMobilisten - egal ob sie Auto, Roller oder Fahrrad fahren - und alle, die mehr über das Thema Elektromobilität erfahren möchten, sind dazu herzlich eingeladen. Mit diesem Club-Abend schließen wir die Runde des ersten Halbjahres ab und gehen im August in eine kleine Sommerpause.

I SEE Electric Trucks GmbH treibt Wandel zur nachhaltigen Mobilität voran

02. Juli 2018 / Pressemeldung

Elektrische Nutzfahrzeuge sind der Markt der Zukunft - das haben Christian von Hösslin, Andreas Pfeffer und Thomas Wächter erkannt. Mit ihrer jahrzehntelangen Erfahrung in den Bereichen Elektromobilität, Produktion und Vertrieb bieten sie unter dem Dach der I SEE Electric Trucks GmbH künftig den Opel Vivaro und Opel Movano als elektrische Variante an. Dank umfangreicher Ausstattung, flexibler Reichweite und schneller Verfügbarkeit werden sie den individuellen Anforderungen der Anwender gerecht - wie zum Beispiel Flottenbetreiber, Handwerker und Personenbeförderer. Der e-Vivaro und der e-Movano sind in über 25 Modellvarianten erhältlich, werden mit den beiden Batteriegrößen 40 kWh und 55 kWh angeboten und erzielen so eine reale Reichweite von über 200 km. I SEE wird mit seinen elektrischen Nutzfahrzeugen in allen wichtigen Förderlisten der Bundesregierung geführt.

Verbände fordern Baurechtanpassung für mehr Ladestellen

28. Juni 2018

Im Zuge der geplanten Reform der Landesbauordnung in Baden-Württemberg soll die Position der Elektromobilität baupolitisch gestärkt werden: Die Verbände Electrify-BW, der Bundesverband eMobilität (BEM), und der ADFC Baden-Württemberg sprechen sich gemeinsam für vereinfachte Lademöglichkeiten bei Wohngebäuden aus.