Folgt uns auf

    Wirtschaftssenatorin Ramona Pop kritisiert mangelnde Infrastruktur für eAutos

     14. September 2017

    Immer mehr Elektroautos fahren durch die Hauptstadt, zuletzt hat sich die Zahl der Neuzulassungen verdoppelt. Doch das Laden der Akkus erweist sich in Berlin noch als schwierig, so Ramona Pop. Für die knapp 2000 privaten Elektroautos gibt es in Berlin aktuell geschätzt 400 Ladesäulen. »Wie viele es genau sind, lässt sich kaum sagen. Der Markt ist extrem unübersichtlich, es gibt eine Vielzahl von Anbietern und die haben alle eigene Systeme.« So BEM-Präsident Kurt Sigl.

    Den vollständigen Artikel können Sie hier nachlesen

    Veröffentlicht am 15. September 2017