Förderung / Leasingprogramm / Ampera & Volt / Expansionskurs / ECO12 /..

BEM | Bundesverband eMobilität e.V.

Wir bewegen..

Förderung / Leasingprogramm / Ampera & Volt / Expansionskurs / ECO12 / ComBInation Magazin

Im BEM eNewsletter erfahren Sie wie gewohnt mehr zu den relevanten Veranstaltungen der Branche, über die laufenden BEM-Projekte und wichtigsten eMobilitäts-News der letzten Wochen. Weitere Informationen, Hintergrundberichte und interessante Interviews mit den Köpfen der Branche liefert Ihnen die aktuelle Ausgabe der NEUEN MOBILITÄT.

Und jetzt viel Spaß beim Lesen..


Die Politik ist gefragt

Wir freuen uns, Ihnen in Kooperation mit dem in|pact media Verlag die Sonderbeilage “Stadt der Zukunft” im Handelsblatt vorstellen zu können. In einer Auflage von 512.000 Exemplaren erschien die Publikation am Donnerstag den 01. März 2012. Den Gastbeitrag “Die Politik ist gefragt” von BEM-Präsident Kurt Sigl finden Sie auf Seite 11. Lesenswert..!

Die Sonderbeilage steht Ihnen hier zum Download zur Verfügung.


Förderung der eMobilität soll unverändert hoch bleiben

Aufgrund der erheblich gesunkenen Preise für Emissionszertifikate und der deshalb zu befürchtenden Einnahmeausfälle bei Energie- und Klimafonds sind den betroffenen Ministerien in diesem Jahr bisher nur 50 Prozent der Barmittel und 60 Prozent der Verpflichtungsermächtigungen zugewiesen worden. Das sei angesichts der Umstände durchaus üblich und stelle keine endgültige Mittelkürzung dar, versichert die Bundesregierung in ihrer Antwort (17/8696) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen (17/8520) zur Förderung der Elektromobilität. Es sei mit Bewilligungsverfahren begonnen worden, erklärt die Bundesregierung. Damit solle die Zusage erfüllt werden, bis zum Ende der Legislaturperiode eine weitere Milliarde Euro für Forschung und Entwicklung der Elektromobilität zur Verfügung zu stellen.


BEM wird Partner der Elektromobilität

Am Rande des 6. BEM eStammtisches Fuldaer Runde besiegelten Rolf Richter, Leiter der „Projektgruppe Elektromobilität in Hessen“ in der Hessischen Staatskanzlei, und BEM-Präsident Kurt Sigl ihre gegenseitige Partnerschaft. Der BEM beteiligt sich damit an der von der Hessischen Landesregierung ins Leben gerufenen Aktion „Partner der Elektromobilität“. „Wir freuen uns, dass wir den BEM im Kreis der Partner, die die vielfältigen Aktivitäten der Landesregierung auf dem Zukunftsmarkt Elektromobilität wirkungsvoll unterstützen, begrüßen können”, so Rolf Richter. “Ich bin sehr beeindruckt von der umfangreichen hessischen Kommunikationsstrategie”, betonte Kurt Sigl.

In seinem Gastvortrag „Bewerbung für das Schaufenster Elektromobilität“ stellte Rolf Richter die geplante Kommunikationskampagne „Alles unter Strom. Mobilitätsregion Frankfurt Rhein-Main“ und das Gesamtkonzept näher vor. Entsprechend der Ausschreibungsanforderung, die Dichte der Elektromobilität in einem abgrenzbaren Raum aufzuzeigen, habe man als Schaufenster letztlich die Mobilitätsregion mit Frankfurt a.M. und dem Flughafen im Zentrum ausgewählt. In diese Region ist das gesamte Gebiet über Wiesbaden, Darmstadt, Offenbach, Hanau, Teile von Rheinland-Pfalz, insbesondere Mainz, und die Region bayrischer Untermain um Aschaffenburg einbezogen. Die Ausschreibungsvorgabe von Allianzbildungen und Kooperationen wurde in einem Netzwerk von über 100 Partnern, mit der Einbindung insbesondere vieler kleiner und mittelständischer Unternehmen neben unterschiedlichen Forschungseinrichtungen, umfangreich umgesetzt.


Erstes Leasingprogramm für Model S von Tesla

Tesla Motors und Athlon Car Lease gaben heute eine Vereinbarung bekannt, welche die Premium-Elektrolimousine Model S bei Unternehmensflotten in ganz Europa einführen soll. Ausserdem hat Athlon Car Lease 150 Model S vorbestellt, um eine frühe Verfügbarkeit des Elektroautos für seine Kunden garantieren zu können. Es ist die weltweit erste Vorbestellung von Seiten einer Leasing-Agentur. Die beiden BEM-Mitgliedsunternehmen hatten im Juli letzten Jahres zunächst ein Leasingprogramm für die Modelle Tesla Roadster und Roadster Sport in Europa vereinbart.

“Athlon Car Lease ist ein wertvoller Geschäftspartner und sehr wichtig für unsere Bemühungen, Kunden in ganz Europa die Vorzüge des elektrischen Fahrens nahezubringen”, so George Blankenship, Teslas Vizepräsident für Verkauf und Ownership Experience. “Wir sind begeistert darüber, unsere Zusammenarbeit mit Tesla fortzusetzen und unser Angebot an Elektrofahrzeugen für unsere Kunden im Rahmen unserer One-Stop-Shop-Politik erweitern zu können”, bestätigt Hans Blink, Präsident von Athlon Car Lease. “Als führender Anbieter von Mobilität sind für Athlon Nachhaltigkeit und Innovation praktisch ins Erbgut eingeschrieben und nehmen bei unserem Unternehmen eine zentrale Rolle ein. Wir sind davon überzeugt, dass man den Kunden Elektrofahrzeuge näher bringen muss, wenn man deren Akzeptanz am Markt verbessern will. Insofern sind wir stolz darauf – wieder einmal – ein Vorreiter für den Wandel in unserer Branche zu sein.”


Ampera und Volt sind Autos des Jahres 2012

Der Opel Ampera und der Chevrolet Volt haben gemeinsam den „Car of the Year 2012“ Award gewonnen. Die Jury, bestehend aus 59 führenden Automobiljournalisten aus 23 europäischen Ländern, belohnte mit der Wahl der revolutionären Elektroautos den Mut und die Innovationskraft von General Motors. Mit deutlichem Abstand setzen sich Opel Ampera / Chevrolt Volt mit insgesamt 330 Punkten vor VW Up (281 Punkte) und Ford Focus (256 Punkte) durch. Ampera und Volt setzten sich als gemeinsamer Sieger in dem renommierten Wettbewerb von insgesamt sieben „Car of the Year“-Finalisten aus ursprünglich 35 Fahrzeugen durch. „Wir sind begeistert, dass die Wahl der Jury auf unsere beiden Elektrofahrzeuge gefallen ist.und sie mit dem Titel „Auto des Jahres“ auszeichnet. Wir zeigen, dass elektrisches Fahren zuverlässig möglich ist und Spaß machen kann, ohne dabei Einschränkungen beim Lebensstil in Kauf nehmen zu müssen“ sagt Susan Docherty, President und Managing Director Chevrolet Europe. Gratulation..!


Die ersten Ampera werden an Kunden ausgeliefert

Mit der Auslieferung des Opel Ampera an Kunden läutet das BEM-Mitglied Opel eine neue Ära der Mobilität ein. Für das innovative Elektroauto mit Reichweitenverlängerer liegen europaweit schon jetzt rund 6.000 Bestellungen vor. Zu den wichtigsten Märkten zählen Deutschland, Großbritannien und die Benelux-Staaten. „Wir freuen uns über die Begeisterung unserer Ampera-Kunden und sind zuversichtlich, das Verkaufsziel von 10.000 Fahrzeugen in diesem Jahr zu erreichen“, sagt Enno Fuchs, Director E-Mobility bei Opel. Die meisten Ampera-Bestellungen entfallen derzeit auf Flottenbetreiber und Geschäftskunden. Zu den typischen Flottenkunden gehören große Leasingunternehmen, die bereits zahlreiche Ampera in ihren Fuhrpark integriert haben, darunter Lease Plan, ALD und Europcar.


Nissen Leaf ab April in Deutschland

Das Elektroauto von Nissan war Europas Auto des Jahres 2011, mit etwas Verspätung kommt der familientaugliche Kompaktwagen nun auch nach Deutschland. Nissan startet im April mit den Auslieferungen des kompakten Elektroautos Leaf. 18 Händler sind dafür gerüstet, bis zum Jahresende sollen es 400 Stützpunkte sein, an denen der Leaf verkauft und auch gewartet werden kann. 36.990 Euro kostet der elektrisch angetriebene Viertürer mit Heckklappe, vier Passagiere finden bequem Platz. Der Leaf wird von einem 80 kW (109 PS) starken Elektromotor angetrieben, als Stromspeicher dient eine Lithium-Ionen-Batterie. Mit einer Batterieladung kommt man laut Hersteller 175 Kilometer weit. Das man in Deutschland so lange auf den Leaf warten musste, liegt daran, dass Nissan zuerst die Märkte bedienen wollte, bei denen es staatliche Förderprogramme gibt, welche die Anschaffungskosten für die Kunden senken.


Lautlos durch Deutschland auf Expansionskurs

Auch 2012 wächst das bundesweite Partnernetz von Lautlos durch Deutschland nachhaltig. Mittlerweile gibt es 18 Lautlos-Standorte, an denen Elektrozweiräder und Vierräder unter der Marke Lautlos durch Deutschland vertrieben werden. Die Partner, die sich dem Vertriebskonzept anschließen, sind hauptsächlich Autohausbetreiber und Unternehmer aus dem Bereich Erneuerbare Energien. Die Mischung aus Zweirädern und Autos, Stromtankstellen, Solarcarports und erfolgreichen Vertriebskonzepten ermöglicht den Partnern einen leichten Einstieg in das Thema und eine zeitnahe Umsetzung.

Highlights aus der Produktpalette des BEM-Mitgliedsunternehmens sind die mia (Elektroauto- u. Transporter aus Frankreich), der e-vivacity (45km/h Roller von Peugeot) und die Haibike Modelle (eMountainbikes). Darüberhinaus wurde das Angebot für Firmen um Lieferroller und Lieferfahrräder erweitert. Bereits im Januar lag die Anzahl der Verkäufe an Elektrofahrzeugen weit über den Erwartungen. “Wir sind zuversichtlich das dieses Jahr die Nachfrage deutlich anziehen wird”, sagt Beres Seelbach und betont, dass es vor allem im Zweiradsegment viele Mobilitätslösungen gibt, die sich nicht nur ökologisch sondern auch ökonomisch rechnen.”


NEUE MOBILITÄT – Das Fachmagazin der Branche

Veranstaltungshighlight der April-Ausgabe wird die diesjährige Hannover Messe. Vor diesem Hintergrund stehen insbesondere die Themen Forschung & Entwicklung, sowie nachhaltige Energie & Umwelttechnologien, als Grundvoraussetzung für eine intelligente Mobilität von Morgen, im Fokus unserer Berichterstattung. In der Ausgabe 07 zeigen wir außerdem auf, wie wichtig insbesondere Marketing, Medien und Presseöffentlichkeit im Vorfeld einer erfolgreichen Markteinführung der Elektromobilität sind. In diesem Zusammenhang erfahren Sie sowohl mehr über die Arbeit des BEM im Kommunikationsbereich als auch über die Strategien unserer Partner und Mitglieder.

Nutzen Sie die Möglichkeiten einer erfolgreichen Unternehmensdarstellung in der NEUEN MOBILITÄT. Die aktuellen Mediadaten finden Sie hier. Bei Fragen rund um die NEUE MOBILITÄT stehen Ihnen Sandrine Frideres (Anzeigen & Abonnements) und Juliane Girke (Redaktion) gern zur Verfügung.

Firmenverzeichnis-Sonderaktion: 5 Einträge buchen und nur 4 bezahlen..! BEM-Mitglieder profitieren außerdem von zusätzlichen Sonderkonditionen: 15% auf alle Anzeigenformate, 25% auf alle Einträge im Firmenverzeichnis und 25% Rabatt auf alle Stellenanzeigen.


EIGHT für internationalen ECO12 Award nominiert

Das BEM-Mitgliedsunternehmen EIGHT gehört zu den Nominierten für den diesjährigen ECO12 Award. Mit der Solarladestation Point.One tritt das Unternehmen gegen internationale Wettbewerber aus neun Nationen an, die sich ebenfalls um die begehrte Auszeichnung bewerben. Zielsetzung des Awards ist die Anerkennung innovativer Konzepte und Technologien, die sich durch ein aussichtsreiches Geschäftsmodel auszeichnen und somit das Potenzial haben grüne Technologien für einen breiten Massenmarkt attraktiv zu machen. Der Award wird im Rahmen des Ecosummit 2012 vergeben, der am 22. und 23. März in Berlin stattfindet.

“Point.One steht eindeutig für eine sichtbar emissionsfreie Elektromobilität, die Menschen begeistert. Die Solarladestation ist ein Symbol und Wegbereiter für den Aufbruch in das Zeitalter der nachhaltigen Elektromobilität”, erklärt Christoph Rößner, geschäftsführender Gesellschafter von EIGHT. “Außerdem bietet Point.One nicht nur die Möglichkeit Elektrofahrzeuge mit Solarenergie umweltfreundlich aufzuladen, sondern ist dank seiner umfangreichen Zusatzfunktionen ein wichtiger Baustein für eine elektromobile Zukunft, die Spaß macht und komfortabel ist. Wir wissen, dass individuelle Mobilität ein hochemotionales Thema ist, und wir sprechen erfolgreich Emotionen an.” Wir drücken die Daumen..!


eMobilität im ländlichen Raum

Das BEM-Mitgliedsunternehmen Elektro Kock aus Nienborg ist dabei, seinen Fuhrpark auf Elektromobilität umzustellen. Mit der Anschaffung eines Renault Kangoo Maxi Z.E. setzt es jetzt die Grundlage für die zukünftige Umstellung auf 100-prozentige Elektromobilität. „Uns ist bewusst, dass die Umstellung eines kompletten Fuhrparks nicht von heute auf morgen geht. Allerdings sind wir zuversichtlich, dass wir innerhalb von zehn Jahren unseren Fuhrpark zu 90 Prozent elektromobilisiert haben“, so der Geschäftsführer Timo Kock.

„Wir wollen beweisen, dass gerade das ländliche Einzugsgebiet interessant für diese zukunftsweisende Technologie ist“, betont Kock. Gerade das Münsterland sei ein interessantes Gebiet zur Erprobung und Nutzung der Elektromobilität. In Verbindung mit dem öffentlichen Nahverkehr, den zahlreichen Park&Ride-Plätzen und der Wege, die größtenteils unter 100 Kilometer liegen, könne die Firma die Nutzung optimal betreiben. Gerade bei dem einfamilienhausartigen Wohnstil im Münsterland lasse sich jede Garage oder jedes Carport mit einem geringen Aufwand zur Elektroladestelle umrüsten. Bitte nachahmen..!


Wir stellen vor: Das ComBInation Magazin

Wir freuen uns Ihnen heute die Erstausgabe des ComBInation Magazins unseres Mitgliedsunternehmens ComBInation ankündigen zu können. Künftig wird das Magazin zweimal jährlich auf über 100 Seiten in einer Auflage von 20.000 Stück über die innovativsten Energie- und Energieeffizienzlösungen Deutschlands berichten. Das ComBInation Magazin dient in erster Linie dazu, Wissen rund um das Thema Erneuerbare Energieerzeugung, Energieverbrauch sowie dem intelligenten Zusammenspiel mit dem Stromnetz der Zukunft zu vermitteln. Der Leser wird durch umfassende Berichte, Recherchen, Reportagen, Studien und Lösungen sowie durch entsprechende Wissensrubriken verständlich an das komplexe Thema herangeführt. Unterstützt wird dies durch Meinungen und Expertenbeiträge aus Wirtschaft und Politik.

Sie sind bereits in diesem Marktumfeld aktiv und würden gerne über Ihre innovative und nachhaltige Idee berichten? Sie sind an einer Universität oder Forschungseinrichtung tätig, die sich mit diesen Themen auseinandersetzt? Sie wollen Ihr Wissen vermitteln und teilen? Dann diskutieren Sie mit. Wenden Sie sich mit Ihren Ideen und Vorschlägen bitte direkt an die Redaktionsleiterin.

Nutzen auch Sie die Chance, sich erfolgreich als Innovationsträger zu positionieren und nutzen Sie die branchenübergreifende Publikation als medienwirksame Plattform. BEM-Mitglieder erhalten 15% Sonderrabatt auf alle Anzeigenformate. Für Fragen rund um die Anzeigenschaltung steht Ihnen Thomas Aulenbacher gerne zur Verfügung.


Micro Smart Grid auf dem EUREF-Campus

Das vom InnoZ gemeinsam mit Partnern aus Wirtschaft und Wissenschaft aufgebaute Micro Smart Grid bildet das neue technische Herzstück des EUREF-Campus. Damit werden verschiedene Einrichtungen auf dem EUREF-Campus vernetzt und gesteuert: Gebäude, erneuerbare Energiequellen aus Solar- und Windanlagen und die in “BeMobility – Berlin elektroMobil” geschaffene Ladeinfrastruktur für Elektromobilität. Ziel ist es, an den Schnittstellen urbaner Mobilitäts- und Energiesysteme tragfähige Lösungen für die intelligente, nachhaltige Stadt der Zukunft zu erforschen, zu erproben und neue nutzergerechte Produkte zu entwickeln. Am 16. März lädt das InnoZ zur offiziellen Einweihung. Spannend..!


Automobile Messe Ostwestfalen

Vom 23. bis zum 25. März 2012 findet wieder die Automobile in der Messe Ostwestfalen statt. Auf 25.000 qm Ausstellungsfläche in 4 modernen Ausstellungshallen wird das ganze Spektrum automobiler Faszination präsentiert. Vom Neuwagen bis zum Oldtimer, vom Kleinwagen bis zur Luxuslimousine, vom Sportwagen bis zum Van zeigen hier kompetente Autohäuser der Region die spannende Bandbreite des Automobils. Aktuelle Neuheiten und Raritäten sind ebenso vertreten wie Oldtimer, Youngtimer und Custom Cars. In einer Sondershow „ÖkoMobil” in Halle 20 haben Aussteller die Möglichkeit, ihre aktuellen Fahrzeuge mit zukunftsweisenden Abtriebstechnologien zu zeigen.

Weitere Informationen finden Sie hier.


VELOBerlin mit Sonderausstellung METROMOBILE – Mensch und Mobilität im urbanen Raum

Am 24. und 25. März 2012 findet die VELOBerlin – Publikumsmesse rund um Fahrrad, neue urbane Mobilität und Reisen – zum zweiten Mal in der Messe Berlin statt. Dieses Jahr bilden unter anderem eBikes einen Schwerpunkt auf der VELOBerlin: Rund 30 Marken haben sich bereits angemeldet, sie decken damit fast das komplette das Spektrum an eBike-Marken ab.

Die Sonderausstellung METROMOBILE stellt die spannendsten und innovativsten Entwicklungen auf dem Markt der neuen urbanen Mobilität und Intermodalität vor. Neben der Deutschen Bahn (DB) haben sich bereits die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), die Berliner Agentur für Elektromobilität (eMO), die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung sowie die Mitfahrzentrale flinc und die Firma Leaserad als Aussteller angemeldet.

Neben Vorträgen und Produktpräsentationen werden hier auch Fragen zur intelligenten Kombination verschiedener Verkehrsträger oder zu schnellen, bequemen und umweltfreundlichen Verkehrslösungen diskutiert. METROMOBILE richtet sich an Besucher, Anbieter innovativer Mobilitätslösungen, die Fahrradbranche, Verkehrsplaner, Wissenschaftler, Städteplaner, Touristiker, Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Medien.

Weitere Informationen finden Sie hier.


E-mobility meets Contracting

Am 28. und 29. März 2012 veranstaltet das BEM-Mitgliedsunternehmen m+p consulting gemeinsam mit dem Verkehrszentrum des Deutschen Museums in München einen Kongress, auf dem wieder qualitativ hochwertige und innovative Vorträge von versierten Referenten zum Thema “E-mobility meets Contracting” gehalten werden. Begleitet wird der Kongress von einem Forum im Verkehrszentrum, auf dem zahlreiche Exponate zum Thema Energieeffizienz und Elektromobilität ausgestellt werden. Abgerundet wird die Veranstaltung von einem Abendevent mit einer Key-Note von Prof. Schellnhuber, Direktor des Potsdam-Instituts für Klimafolgeforschung.

Weitere Informationen sowie das Anmeldeformular finden Sie hier.


Innovativ – zukunftsweisend – nachhaltig

Vom 29. bis 31. März 2012 veranstaltet die REECO GmbH zum 5. Mal die CEP® CLEAN ENERGY & PASSIVEHOUSE in der Landesmesse Stuttgart. Die internationale Fachmesse mit Kongress hat sich nach fünf Jahren als die Leitmesse für Erneuerbare Energien und energieeffiziente Gebäude weit über Baden-Württemberg hinaus etabliert. Besonders stark ist die CEP® auch 2012 wieder im Bereich der Dienstleistungen: Kostenfreie und unabhängige Beratungsangebote zu Finanzierung und Förderung, Consulting, Informationen zu Zertifizierung, Energiemangement-Lösungen und Contracting-Firmen bieten Hilfestellungen und Beratung über die technischen Ansätze hinaus. Kostenfreie Vorträge in verschiedenen Foren ergänzen das Ausstellungsangebot.

Ob Zukunftsfähige Gebäudesysteme, Lösungen die Gebäudehülle oder die Gebäudetechnik betreffend, ob Energieerzeugung aus erneuerbaren und dezentralen Energien oder Dienstleistungen im Bereich Energie – die CEP® zeigt die innovativsten Produkte und Lösungen. BEM-Mitglieder erhalten kostenfreien Zugang zur Messe. Bitte kontaktieren Sie dafür Alexander Böhm in der BEM-Hauptgeschäftsstelle.

Weitere Informationen zur Messe, den Kongressen und dem Rahmenprogramm finden Sie hier.


Elektromobilität: Zuverlässig – Effizient – Sicher

Der 4. VDI-Fachkongress „Elektromobilität“ bietet Vertretern aus Forschung und Entwicklung Einblicke in die aktuellen technischen Lösungsansätze aus den Themenfeldern Infrastruktur, Speichertechnologie, Leistungselektronik, Thermomanagement sowie Antriebstechnologie und gibt Entscheidern Impulse und Überprüfungsmöglichkeiten, ob ihre strategische Aufstellung im Bereich Elektromobilität mit den Einschätzungen von Politik, Energiewirtschaft und Marktexperten übereinstimmt. Diskutieren Sie vom 18. bis 19. April mit..!

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier.


Metropolitan Solutions: Innovationen für städtische Infrastrukturen

Die Anforderungen an urbane Ballungsräume wachsen rasant, immer mehr Menschen leben in Städten. Kommunen stehen vor der Herausforderung, sich auf Umweltanforderungen, modernes Arbeiten und neue Finanzierungsprogramme einzustellen. Um ein reibungsloses Zusammenleben der städtischen Bevölkerung sicherzustellen sowie den regionalen Verantwortungen gerecht zu werden, bedarf es innovativer Zukunftsmodelle.

Metropolitan Solutions zeigt innerhalb der HANNOVER MESSE 2012 vom 23. bis 27. April 2012 mit eindrucksvollen Beispielen und Anwendungen innovative Lösungen für die Stadt der Zukunft. Zu den Themenbereichen gehören Mobilität-, Energie-, Wasser-, Abwasser- und Gebäudeinfrastrukturen sowie Sicherheit und Abfallmanagement. Das Forumsprogramm bündelt Expertenwissen und ist unmittelbar in den Ausstellungsbereich integriert. Keynotes, Fachvorträge und Panel-Diskussionen ergeben ein hochkarätiges, nach Thementagen und Technologieschwerpunkten strukturiertes Forumsprogramm. Der Bundesverband eMobilität ist neben der Weltbank, der Europäischen Investitionsbank und zahlreichen Kommunalverbänden ideeller Partner der Metropolitan Solutions.

Im Rahmen der Kooperation können wir Ihnen kostenfreie Gasttickets anbieten, für die Sie sich hier online registrieren können.

Weitere Informationen zur Messe finden Sie hier.


the electric avenue – Expo für nachhaltige Mobilität

Als B2C-Plattform hat die „the electric avenue“ ihr Ziel klar formuliert: „Nur wer die Möglichkeit hatte, ein Elektroauto selber zu fahren, wird vom Spirit dieser zukunftsweisenden Art der Mobilität erfasst!“ Wenn das Thema Elektroauto heute in aller Munde ist, dann auch deshalb, weil es in Friedrichshafen seit drei Jahren auf der Expo für nachhaltige Mobilität in einer einzigartig emotionalen Weise propagiert wird. Die Messe bündelt 2012 zum vierten Mal Angebot und Nachfrage und stellt Probefahrten und Kaufangebote speziell für Endverbraucher bereit.

Ziel der nächsten „the electric avenue“ 2012 ist es, die komplette Marktübersicht zu präsentieren. Bedeutende Hersteller, die bereits auf dem Markt sind oder demnächst Fahrzeuge auf den Markt bringen, werden 2012 dabei sein. Durch die Lage im Dreiländereck vereint die „the electric avenue“ die Kaufkraft von Besuchern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Weitere Informationen zur Messe finden Sie hier.


Hier finden Sie die wichtigsten eNews der letzten zwei Wochen

Mobilität im Wandel

Gemeinsame eMobilitätsoffensive von IBM und Hertz

Berlin soll größte Elektroflotte im CarSharing bekommen

Nominierungsphase für den ÖkoGlobe 2012 eröffnet

Effizienzhaus Plus: Berliner Familie eingezogen

Europcar nimmt Peugeot iOn in Flotte auf

Car2go auf Erfolgskurs

BMW Werk Landshut läutet Zeitalter der Elektromobilität ein

Anforderungen an HU für Elektroautos

Weitere News zum Thema eMobilität finden Sie wie immer auf unserem BEM eMobile Ticker und auf der BEM-Homepage.