Folgt uns auf

Kategorie: eMobile Runde Hessen

    Rückblick auf die 37. eMobile Runde Hessen

    09. Oktober 2017

    »Wir haben als BEM Neu-Mitglied und erstmaliger Gastgeber einer hessischen eMobilen Runde viele Interessenten für die Produkte in unserem neu eröffneten Ladenlokal in der Oldtimer Klassikstadt in Frankfurt kennengelernt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nutzten die Gelegenheit, unsere Kumpan E-Roller, Ninebots (Segway) und E-Scooter (Scrooser) Probe zu fahren. Zudem haben wir spannende und vielversprechende Gespräche mit potenziellen Netzwerkpartnern führen können. Rundherum ein gelungener Abend«, so Niels Jäger, Geschäftsführer von EinfallsReich!.

      Einladung 37. eMobile Runde in Hessen

      SAVE THE DATE: 09. Oktober 2017 / bei EinfallsReich! / Klassikstadt Frankfurt

      Der Bundesverband eMobilität e.V. und das BEM-Mitglied EinfallsReich! laden herzlich ein zur 37. BEM eMobilen Runde in Hessen, zusammen mit dem Land Hessen, vertreten durch seine Initiative »Strom bewegt« und der HA Hessen-Agentur GmbH, ebenso BEM-Mitglied und Kooperationspartner der hessischen eMobilen Runde seit 2015.Diese Impulsrunde findet am Montag, den 9. Oktober 2017 ab 16 Uhr in der Klassikstadt Frankfurt statt. Lassen Sie sich überraschen von einer interessanten Mischung aus Fachvorträgen, Diskussion und offenem Austausch rund um das Thema »Neue Akteure, Kooperationen und Netzwerkbildungen in der Elektromobilität«.

        Abschlusskonferenz des Verbundsprojekts »DieMoRheinMain«

        SAVE THE DATE: 29. Juni 2017 / House of Logistics & Mobility (HOLM) in Frankfurt

        Zum Abschluss des Verbundsprojekts »DieMoRheinMain« laden wir alle Akteure der Elektromobilität und Interessenten zu der Abschlusskonferenz am Donnerstag, den 29. Juni 2017 im House of Logistics & Mobility (HOLM) in Frankfurt ein. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit einer BEM eMobilen Runde statt.

          Einladung 35. eMobile Runde in Gießen

          SAVE THE DATE: 24. Juni 2017 / Messe Gießen im Rahmen des 5. Energietages Kreis Gießen

          Der Bundesverband eMobilität e.V. und das Land Hessen, vertreten durch seine Initiative »Strom bewegt« und die HA Hessen-Agentur GmbH, BEM-Mitglied und Kooperationspartner der hessischen eMobilen Runden seit 2015, laden herzlich ein zur 35. BEM eMobilen Runde in Hessen. Gastgeber ist der Landkreis Gießen. Diese findet am Samstag, den 24. Juni 2017 ab 10 Uhr im Rahmen des alljährlichen Energietages des Kreises Gießen statt, der dieses Jahr so groß wie noch nie auf dem Messegelände in Gießen Station macht. Der Energietag 2017 in Gießen wird ganz im Zeichen der Elektromobilität stehen.

            Nachbericht 34. eMobile Runde in Hessen

            Die thematischen Schwerpunkte der 34. hessischen eMobilen Runde des BEM stießen auf reges Interesse. Inhaltlich orientierte sich die Veranstaltung am Fokus »Elektromobilität & Kommunen« des Landes Hessen. Über die in der HA Hessen Agentur GmbH eingerichtete Geschäftsstelle Elektromobilität bereitet das Hessische Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung die Kommunen in Hessen mit Programmen auf die Erfordernisse der Elektromobilität vor. Neben eCoach ist das ein Ausbildungsprogramm zum sogenannten eLotsen.»Mit eLotse werden die Kompetenzen der Kommunen auf dem Gebiet der Elektromobilität gestärkt. Ziel ist die Vermittlung einer umfassenden Wissensbasis, die es den Teilnehmern ermöglicht, als Elektromobilitäts-Erst-Ansprechpartner sowohl für die eigene Verwaltung, aber auch für Unternehmen und Privathaushalte, zu fungieren«, so Ulrich Erven, Leiter der Geschäftsstelle Elektromobilität in der HA Hessen Agentur.Susanne Weiß, BEM-Landesvertreterin in Hessen, ist sich mit Knut Petersen einig: »Die Einführung von Elektromobilität wird dann erfolgreich sein, wenn sie in schlüssige Konzepte eingebettet und von Anreizen begleitet wird. Hierbei kommt den Kommunalverwaltungen und den Unternehmen eine zentrale Rolle zu.«

              Nachbericht 33. eMobile Runde in Hessen auf der Automechanika in Frankfurt

              Die 33. hessische eMobile Runde des BEM auf dem Academy Areal in der Festhalle der Messe Frankfurt bot erneut ein abwechslungsreiches und informatives Format mit Impulsvorträgen von Referenten aus dem BEM-Netzwerk für über 85 Teilnehmer.So vermittelte Olaf Mußhoff, Leiter der Automechanika Frankfurt, interessante Hintergründe zum Ausstellungskonzept von »Tomorrow´s Service & Mobility«. Andreas Pfeffer, Geschäftsführer von emovum, zündete ein emotionales Motivations-Feuerwerk zur Elektromobilität und Dr. Michael Spreng, Head of i-Mobility der NTT DATA Deutschland, hielt eine Rede zum Thema »Intelligente Plattformen für den Mobilitätswandel«. Elektromobilität bedeutet für NTT DATA dabei mehr als nur einen Austausch von konventionell angetriebenen Fahrzeugen durch Elektroautos - Städte werden zu »Smart Cities«: Es geht um einen Wandel der Mobilität hin zu intermodalen Verkehrskonzepten - der intelligenten Mobilität.NTT DATA entwickelte dazu eine dialogfähige Plattform zum Management von Ladeinfrastruktur - der Open Charging Station Controller (OCC). So lassen sich nicht nur Ladestellen verwalten, sondern das gesamte Business rund um die Elektromobilität umsetzen. Der OCC stellt eine gesamtheitliche Lösung für Elektromobilitätsdienstleister dar und ermöglicht Ladeinfrastruktur verschiedener Hersteller unter einer einheitlichen und intuitiv bedienbaren Oberfläche zu vereinen. So entstanden weitere Lösungen rund um das Thema intelligente Mobilität: Von Carsharing-Systemen für das Management von Unternehmensflotten, bis zum intermodalen urbanen Mobilitätsmarktplatz - dem Urban Mobility Marketplace.»Die traditionellen eMobilen Runden sind auf der Automechanika seit 2012 fest verankert. Vielen Dank an das Automechanika-Team um Olaf Mußhoff«, so Susanne Weiß, BEM-Landesvertreterin und Organisatorin der eMobilen Runden in Hessen seit 2011.

                Einladung 34. eMobile Runde in Limburg

                SAVE THE DATE: 19. September 2016

                Der BEM und das Land Hessen, vertreten durch seine Initiative »Strom bewegt« und die HA Hessen-Agentur GmbH, BEM-Mitglied und Kooperationspartner der hessischen eMobilen Runden, laden herzlich zur 34. eMobilen Runde in Hessen ein. Gastgeber und Förderer ist die Stadt Limburg.Freuen Sie sich auf Impulse von folgenden Referenten: Knut Petersen, Seniorberater EcoLibro GmbH; Peter Spöhrer, Netze, Leiter Energiedienstleistungen, Energieversorgung Limburg GmbH; Oliver Kaul, Amperio und Michael Lindhof, Geschäftsführer mobileeee GmbH.Lassen Sie sich von den Diskussionen inspirieren und nutzen Sie den offenen Austausch mit anderen Teilnehmern und Experten. Lernen Sie zahlreiche Akteure aus der Elektromobilitätsbranche kennen und erleben Sie Elektrofahrzeuge und eZweiräder beim Probefahren.

                  Einladung 33. BEM eMobile Runde auf der Automechanika Frankfurt

                  SAVE THE DATE: 14. September 2016

                  Der Bundesverband eMobilität und die Automechanika Frankfurt laden herzlich zur 33. BEM eMobilen Runde in Hessen ein. Die Veranstaltung wird in Kooperation mit dem Land Hessen und der HA-Hessen-Agentur, BEM-Mitglied und Kooperationspartner der hessischen eMobilen Runden seit 2015, durchgeführt.Mit Vorträgen von: Olaf Mußhoff, Leiter Automechanika Frankfurt; Andreas Pfeffer, Geschäftsführer emovum GmbH; Dr. Michael Spreng, Deputy Head of Competence Center Integration & Architecture Management - Head of i-Mobility NTT Data Deutschland GmbH und Kurt Sigl, BEM-Präsident.»Wir setzen unsere bereits 2012 initiierte Kooperation im Rahmen der Messe Automechanika weiter fort und freuen uns nach 2012 und 2014 auch dieses Jahr wieder eine eMobile Runde im unmittelbaren Kontext der Automechanika zu veranstalten. Eine interessante Mischung aus Kurzvorträgen im Themenfeld „Tomorrow's Service & Mobility“ lädt zum Netzwerken, Diskutieren und Austauschen ein«, so BEM-Landesvertreterin Susanne Weiß.

                    Nachbericht 32. eMobile Runde in Hessen

                    Die thematischen Schwerpunkte der 32. hessischen BEM eMobilen Runde »Smart-Fleet-Konzepte, eCarsharing und Schnelllade-Infrastrukturprojekt Fast-E« stießen auf reges Interesse, wie sich an dem bis auf den letzten Platz gefüllten Veranstaltungsraum zeigte.Tobias Wronski vom BEM-Mitgliedsunternehmen Allego stellte das Schnellladeprojekt Fast-E vor, das im Mai offiziell startete. Ziel des Pilotprojekts - mit Allego als Konsortialführer - ist es, ein Basisnetz an Schnellladeinfrastruktur zu schaffen. Im Rahmen des EU-geförderten Projekts sollen in Deutschland 241, in Belgien 37 und in Tschechien und der Slowakei 29 Schnelladestationen errichtet werden.Susanne Weiß, Leiterin der BEM-Landesvertretung Hessen: »Frankfurt zeigt nachhaltiges Engagement für eine saubere und leisere Stadt. Die Kommunen insgesamt sind derzeit maßgebliche Akteure in der Elektromobilität. Wir sind als hessische BEM-Landesvertretung mit mehreren Städten im Gespräch für Projekte und weitere Impulsveranstaltungen in Kombination mit Vorträgen zu emobilen Nutzungs-Konzepten und Probefahrten.«

                      Einladung 32. BEM eMobile Runde Hessen

                      SAVE THE DATE: 18. Juli 2016

                      Der Bundesverband eMobilität und die Wirtschaftsförderung Frankfurt laden am 18. Juli 2016 ab 17.30 Uhr zur 32. BEM eMobilen Runde in Hessen ein. Nach 31 erfolgreichen eMobilen Runden seit 2011 werden der BEM und das Land Hessen, vertreten durch seine Initiative »Strom bewegt«, die 32. eMobile Runde gemeinsam als offizielle Kooperationspartner ausrichten.