Folgt uns auf

    Automechanika 2014: Ein Rückblick

    Vom 16. bis 20. September 2014 stand erstmalig im Rahmen der Automechanika in Frankfurt eine ganze Halle im Zeichen der Mobilität der Zukunft. Neben Mobilitätskonzepten wurde das Thema in seiner ganzen Breite von der Ladeinfrastruktur, Energieversorgung, Finanzierung und Energie-Management über Motoren und Elektronik, Reparatur und Wartung bis hin zu Aus- und Weiterbildung abgebildet. Dabei waren u.a. auch die BEM-Mitgliedsunternehmen classic eCars, eWolf, Gespa, Mitsubishi, Opel, Renault, StreetScooter und Tesla Motors.

    Im Interview mit Automechanika.tv spricht BEM-Präsident Kurt Sigl über die aktuellen Herausforderungen der Branche und erklärt, wohin die Reise geht. Das vollständige Gespräch finden Sie ⇢ www.autohaus.de.

    Veröffentlicht am 13. Oktober 2014